Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.1988 - 

Verstärktes Engagement in Unix:

Unisys stellt neue High-End-Modelle vor

PARIS (IDG) - Die Unisys Corp. hat letzt drei neue High-End-Modelle für Ihre auf Unix basierende 7000er Familie präsentiert. Die Modelle 7000/50, 7000/51 und 7000/52 leisten 5, 7,7 und 15 Mips und verstärken die Bindung des Unternehmens an das von AT&T entwickelte Betriebssystem.

Die Modelle 50 und 51 sind Einprozessor-Maschinen, das Modell 52 ist eine Dualprozessor-Version des 51er Modells. Die neuen Rechner sollen die Erweiterbarkeit der Systemfamilie sichern. In der größten Konfiguration sollen die neuen Modelle maximal 32 MB Zentral-Speicher, 4 GB virtuellen Speicher und 16 GB Festplattenspeicher bieten. Von den vorhandenen 384 asynchronen Anschlüssen ist laut Anbieter bei gleichzeitigem Betrieb nur der Einsatz von zirka 150 bis 180 Terminals praktikabel. Weitere Optionen schließen Network-Controller für Ethernet und Uniscope ein.

Die neuen Geräte laufen unter Unisys System V, der firmeneigenen Version des Unix Systems V von AT&T. Die Umgebung der Entwicklungs-Software zielt auf Telekommunikation und Anwendungs-Entwicklung ab und umfaßt unter anderem C, Pascal, Data Base 5.1 von Oracle sowie BSC und SNA von IBM. Die für Deutschland gültigen Preise lagen bei Redaktionsschluß noch nicht vor.