Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ausbaufähig bis zu zwölf Intel-Prozessoren


09.05.1997 - 

Unisys und Data General mit NT-Multi-CPU-Servern

Unisys wird ein Zehn-Prozessor-System vorstellen, das bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und bis zu 52 GB Festplattenkapazität offeriert. DG hat derweil ein Sechs-Wege-System auf den Markt gebracht, das via Cluster-Verbindung auf zwölf CPUs ausgebaut werden kann. Beide Unternehmen setzen in ihren Maschinen Intels mit 200 Megahertz getaktete Pentium-Pro-Chips ein.

Vor Unisys und DG hatten unter anderem die Advanced Logic Research Inc. (ALR) sowie die Axil Computer Inc. Server auf Basis von NT präsentiert, die sich auf mehr als vier CPUs erweitern lassen. Die Compaq Computer Corp. andererseits, Marktführer bei PC-Servern, kann bislang nur mit Systemen aufwarten, die nicht mehr als vier Intel-Prozessoren unterstützen. Gerüchtehalber ist allerdings zu hören, daß die Texaner in Kürze eine Acht-Wege-Maschine vorstellen werden.

Allerdings zweifeln Fachleute bislang daran, ob NT überhaupt in der Lage ist, mehr als vier Prozessoren sinnvoll zu unterstützen. Laurie McCabe, Analystin bei dem Institut Summit Strategies Inc. in Boston, glaubt, daß Hersteller wie Unisys und DG mit ihren Hardware-Implementierungen so lange nicht glücklich werden dürften, bis NT für erhöhte Skalierfähigkeiten optimiert wurde.

Abgesehen von der Ausbaufähigkeit bezüglich der Rechenleistung bieten Unisys und Data General in ihren Servern aber noch andere Charakteristika, die für Server-Umgebungen von Bedeutung sind: Die Netzteile sind redundant; Standard in beiden Maschinen sind darüber hinaus sowohl Festplatten als auch Stromversorgungen und Kühlsysteme, die sich während des Betriebs austauschen lassen (hot-plug).