Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.10.2008

United-Internet-Tochter Adlink senkt Ausblick für 2008

MONTABAUR (Dow Jones)--Die Adlink Internet Media AG, eine Tochter der United Internet AG, hat ihre Erwartungen für das Gesamtjahr gesenkt. Wie das in Montabaur ansässige Onlinemarketing-Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte, geht Adlink für 2008 von einem Umsatz auf Vorjahresniveau und einem Gewinn vor Steuern von 10 Mio EUR bis 12 Mio EUR aus. Zuvor waren laut der Mitteilung ein Umsatzplus von 10% und ein Vorsteuerergebnis von rund 21 Mio EUR abgestrebt worden.

MONTABAUR (Dow Jones)--Die Adlink Internet Media AG, eine Tochter der United Internet AG, hat ihre Erwartungen für das Gesamtjahr gesenkt. Wie das in Montabaur ansässige Onlinemarketing-Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte, geht Adlink für 2008 von einem Umsatz auf Vorjahresniveau und einem Gewinn vor Steuern von 10 Mio EUR bis 12 Mio EUR aus. Zuvor waren laut der Mitteilung ein Umsatzplus von 10% und ein Vorsteuerergebnis von rund 21 Mio EUR abgestrebt worden.

Neben der bereits im ersten Halbjahr "problematisch" verlaufenen Entwicklung im Domain-Marketing habe sich insbesondere im dritten Quartal die starke Zurückhaltung der Kunden im Bereich der Display-Werbung infolge der weltweiten Finanzkrise sowie den damit verbundenen Rezessionsängsten "stark negativ" auf die Umsatz- und Ergebniskennzahlen ausgewirkt, erklärte Adlink.

Im dritten Quartal erzielte das Unternehmen den Angaben zufolge einen Umsatz von 49,7 (Vj 55,4) Mio EUR und einen Vorsteuerverlust von 0,2 Mio EUR.

Analyst Andreas Heinold von der Landesbank Baden-Württemberg schätzt, dass Adlink 2008 etwa 12% zum Umsatz von United Internet beisteuern dürfte.

Ein Sprecher von United Internet, deren Adlink-Beteiligung per Ende Dezember 2007 bei knapp 88% lag, verwies auf Anfrage auf die Vorlage des Neunmonatsberichts seines Unternehmens, die für den 14. November geplant ist.

Webseite: http://www.unitedinternet.de/ -Von Philipp Grontzki, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 107, philipp.grontzki@dowjones.com DJG/phg/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.