Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.2008

United Internet weiter an Freenet-DSL interessiert - EamS

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Internet-Dienstleister United Internet (UI) sieht sich auch nach dem ersten Verlustquartal seit sieben Jahren finanziell in der Lage, durch Übernahmen zu wachsen. "Wir haben genug finanzielle Kraft für Übernahmen. Wir besitzen über 22 Millionen eigene Aktien, nicht ausgeschöpfte Kreditlinien und auch Spielraum für neue Kreditaufnahmen", sagte der Vorstandsvorsitzende Ralph Dommermuth der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" laut Vorabbericht vom Freitagabend.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Internet-Dienstleister United Internet (UI) sieht sich auch nach dem ersten Verlustquartal seit sieben Jahren finanziell in der Lage, durch Übernahmen zu wachsen. "Wir haben genug finanzielle Kraft für Übernahmen. Wir besitzen über 22 Millionen eigene Aktien, nicht ausgeschöpfte Kreditlinien und auch Spielraum für neue Kreditaufnahmen", sagte der Vorstandsvorsitzende Ralph Dommermuth der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" laut Vorabbericht vom Freitagabend.

Dommermuth bekräftigte zudem sein Interesse an einer Übernahme des Breitbandgeschäfts des Büdelsdorfer Konkurrenten Freenet. "Freenet-DSL verliert zur Zeit in jedem Quartal Kunden, das Geschäft ist defizitär. Natürlich würden wir uns zutrauen, mehr aus dem Unternehmensteil zu machen", sagte er. Beobachter hatten bereits Anfang des Monats mit einem Verkauf der Breitbandsparte gerechnet. Derzeit ist jedoch unklar, ob Freenet-Chef Eckhard Spoerr den Verkaufsprozess weiter voran treibt.

Webseite: http://www.finanzen.net DJG/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.