Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

United Tech steigert Gewinn im 3Q dank hohem Auftragsbestand

16.10.2008
HARTFORD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern United Technologies Corp hat im dritten Quartal den Nettogewinn um 6% gesteigert und dabei von seinem hohen Auftragsbestand profitiert. Dadurch seien rückläufige Auftragseingänge in einigen Geschäftssegmenten noch nicht spürbar gewesen, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

HARTFORD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern United Technologies Corp hat im dritten Quartal den Nettogewinn um 6% gesteigert und dabei von seinem hohen Auftragsbestand profitiert. Dadurch seien rückläufige Auftragseingänge in einigen Geschäftssegmenten noch nicht spürbar gewesen, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

Netto habe United Technologies 1,27 (1,20) Mrd USD verdient, was je Aktie 1,33 (1,21) USD entsprach. Der Umsatz legte um 6,5% auf 14,8 Mrd USD zu.

Um auf das wirtschaftlich schwierige Umfeld zu reagieren, will der Konzern weiterhin seine Kosten "aggressiv" senken.

Das Unternehmen erhöhte das untere Ende seiner Prognosespanne für den Gewinn im laufenden Jahr. United Technologies will nun 4,90 bis 4,95 USD je Aktie verdienen, nachdem der Konzern hier bislang lediglich 4,80 bis 4,95 USD in Aussicht gestellt hatte.

Webseite: http://utc.com - Von Kerry E. Grace, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.