Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.10.2009

United Technologies büßt weniger Gewinn ein als befürchtet

20.10.2009
HARTFORD (Dow Jones)--Die United Technologies Corp kämpft weiter mit einem schwierigen Marktumfeld. Im dritten Quartal sank der Gewinn um 17% auf 1,06 (1,27) Mrd USD, wie der amerikanische Technologiekonzern am Dienstag mitteilte. Den Gewinn je Aktie bezifferte das Unternehmen, zu dem unter anderem der Triebwerkshersteller Pratt & Whitney, der Aufzugshersteller Otis und der Hubschrauberproduzent Sikorsky gehören, auf 1,14 USD verglichen mit 1,33 USD im Jahr zuvor. Auch der Umsatz ließ nach. Er liegt mit 13,38 Mrd USD rund 11% unter dem des Vorjahreszeitraums.

HARTFORD (Dow Jones)--Die United Technologies Corp kämpft weiter mit einem schwierigen Marktumfeld. Im dritten Quartal sank der Gewinn um 17% auf 1,06 (1,27) Mrd USD, wie der amerikanische Technologiekonzern am Dienstag mitteilte. Den Gewinn je Aktie bezifferte das Unternehmen, zu dem unter anderem der Triebwerkshersteller Pratt & Whitney, der Aufzugshersteller Otis und der Hubschrauberproduzent Sikorsky gehören, auf 1,14 USD verglichen mit 1,33 USD im Jahr zuvor. Auch der Umsatz ließ nach. Er liegt mit 13,38 Mrd USD rund 11% unter dem des Vorjahreszeitraums.

Analysten hatten noch schlechtere Zahlen befürchtet. Die von Thomson Reuters ermittelte Konsensprognose sah den Gewinn je Aktie bei 1,12 USD und den Umsatz bei 13,31 Mrd USD. Für Louis Chenevert, President und CEO des Konzerns aus Hartford im US-Bundesstaat Connecticut,sind Zeichen einer Erholung erkennbar. Der Auftragseingang habe sich in den meisten Geschäftsfeldern wieder stabilisiert. Das genaue Ausmaß der Erholung sei allerdings noch unsicher.

Für das Geschäftsjahr 2009 stellte United Technologies bei Vorlage der Drittquartalszahen einen Gewinn von 4,10 USD je Aktie in Aussicht. Die Vorhersage liegt damit genau in der Mitte der bisher prognostizierten Spanne von 4,00 bis 4,20 USD je Aktie.

Webseite: www.utc.com DJG/DJN/ebb/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.