Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.10.2009

Unitymedia-Börsengang noch 2009 wird vorbereitet - Kreise

Von Marietta Cauchi DOW JONES NEWSWIRES

Von Marietta Cauchi DOW JONES NEWSWIRES

LONDON (Dow Jones)--Die Beteiligungsfirmen BC Partners und Apollo Management bereiten noch für das laufende Jahr den Börsengang des Kabelnetzbetreibers Unitymedia vor. Dies erfuhr Dow Jones Newswires am Dienstag von einer mit der Sache vertrauten Person. In Medienberichten wurde der potenzielle Emmissionserlös zuletzt auf rund 300 Mio EUR taxiert.

Im Jahr 2003 hatten die beiden Privat-Equity-Firmen 1,5 Mrd EUR für Unitymedia bezahlt. Begleitet wird der Börsengang des zweitgrößten deutschen Kabelnetzbetreibers von Morgan Stanley und der UBS. Vergangenes Jahr erzielte das Kölner Unternehmen Erlöse von 1,2 Mrd EUR.

Die bevorstehende Transaktion könnte lediglich den Auftakt markieren für eine Reihe von IPOs, bei denen Private-Equity-Firmen ihre Beteiligungen an die Börse bringen. Ebenfalls noch im laufenden Jahr könnte der britische Fondsmanager "Gartmore" an die Börse gehen, der derzeit vom Beteiligungsunternehmen Hellman & Friedman gehalten wird.

Im kommenden Jahr dürften dann die von BC Partners und der Cinven Group gehaltene Reisebuchungsgesellschaft "Amadeus IT Group SA" folgen sowie Bridgepoints "Pets at Home" und Blackstones "Merlin Entertainments".

Der Zeitpunkt für Börsengänge erscheint nach langer Durststrecke nun wieder günstig: Die Risikoscheu der Anleger weicht zusehends und lässt die Notierungen an den Aktienmärkten steigen. Seit Jahreswende hat etwa der DAX um rund 17% zugelegt.

-Von Marietta Cauchi, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/eyh/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.