Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Expansiver Markt mit exzellenter Wachstumsprognose:

Unix-Anwenderring auf Unet-Basis

02.10.1981

MOUNTAIN VIEW (je) - Anwender kleiner Rechner können letzt Netzwerk-Privilegien genießen, wie sie früher Großrechner-Betreibern vorbehalten waren. Mit diesen Worten kündigt die 3Com Corporation im kalifornischen Mountain View die Version 1.5 von "Unet" an.

Die Netzwerksoftware "Unet" wurde für Computer entwickelt, die unter dem Betriebssystem "Unix" (Vertreiber: Bell System Software) laufen. Nach Angaben von 3Com können jetzt große wie kleine Unix-Rechner in einem gemeinsamen Netzwerk miteinander verbunden werden - bei Datendurchsatzraten von bis zu 100 Kilobit pro Sekunde für DEC- und bis zu 200 Kilobit pro Sekunde für CDC Cyber-Anlagen .

Unet ist wie Unix in der Programmiersprache "C" geschrieben. Durch die Erzeugung virtueller Terminals erscheint die Verbindung zu einem entfernten Benutzer wie eine lokale.

Electronic Mail sorgt für unmittelbare wie auch vorgemerkte Nachrichtenübertragung. Prozeß-zu-Prozeß-Verbindungsroutinen erlauben Vollduplex-Kommunikation zwischen Anwendungsprogrammen auf unterschiedlichen, remote stehenden Rechnern.

Über das zugrunde liegende Betriebssystem Unix verkündet das Marktforschungsunternehmen Gnostic Concepts aus Menlo Park (Kalifornien) in einer Prognose, es ziehe einen immer größeren Anteil am Computermarkt auf sich: 1986 - so Gnostic - werden die durch Unix mittelbar und unmittelbar verursachten Aufwendungen einen Anteil von rund 20 Prozent aller in den USA für die Datenverarbeitung ausgegebenen Gelder ausmachen.

Bei 3Com spricht man in diesem Zusammenhang von einer "rapiden Ausbreitung der Unix-Gemeinschaft über ein breites Spektrum von Rechnersystemen hinweg" und von einer Kommunikation zwischen den Rechnern aller dieser verschiedenen Anwender, die mit Hilfe der von Unet sichergestellten Kompatibilität zu erreichen sei. Die Unet-Lizenz kostet zwischen 7500 und 150 000 Dollar.

Informationen: 3Com Corporation, 1390 Shorebird Way, Mountain View, CA 94043, USA, Telefon: (4157) 961-96 02.