Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.02.1996

Unix bleibt fuehrendes Betriebssystem

MUENCHEN (CW) - Auch wenn Windows NT im Laufe der naechsten zwei Jahre an Boden gewinnen wird, bleibt Unix vorlaeufig doch die beliebteste Plattform zur Entwicklung von Client-Server-Anwendungen. Dies berichtet der englische Branchendienst "Computergram" in bezug auf eine Blitzumfrage der Morgan Stanley US Investment Research Group bei 102 amerikanischen Anwenderunternehmen.

Die Erhebung hat ausserdem ergeben, dass Oracle den Markt fuer relationale Datenbanken dominiert, gefolgt von Sybase, Informix, Microsoft SQL Server und DB2. Allerdings soll das Microsoft-System bis Ende 1997 kraeftig aufholen und vor Informix auf Rang drei vorruecken.

Dass der Markt fuer Client-Server-Produkte noch lange nicht ausgereizt ist, belegt die momentane IT-Situation der befragten Unternehmen: Rund 70 Prozent der Daten werden nach wie vor auf dem Mainframe in hierarchischen DB-Systemen verwaltet. UEber ein Drittel der dort eingesetzten Applikationen sollen in den kommenden 24 Monaten fuer relationale Datenbanken konvertiert werden.