Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1986

Unix-Interface für alle europäischen Sprachen

STOCKHOLM (CW) - Ihre erste Definition einer internationalen Unix-Schnittstelle hat jetzt die Unix-Herstellergruppe X/Open auf der Uniforum Show in Stockholm angekündigt. Die Interfaces basieren auf dem "Native Language Support System" von Hewlett-Packard, dem jüngsten Mittglied der Unix-Vereinigung.

Bis jetzt lag den Unix-Systemen der 7-Bit-ASCII-Zeichensatz zugrunde. Gemäß der neuen Definition wird das System nun auch mit 8-Bit-Zeichensätzen operieren können. Dabei handelt es sich X/Open zufolge um den Code mit dem geringstem Umfang, der es erlaubt, alle wesentlichen Charakteristika der verschiedenen europäischen Sprachen aufzunehmen. Das offene System könne eventuell auch auf 16-Bit-Codes ausgeweitet werden und somit auch einen Ansatzpunkt für Sprachen wie Chinesisch und Japanisch bieten.