Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.1988 - 

Rechnerklasse ist Bestandteil des 3270-Konzeptes:

Unix-Mikro bedient sechzehn Benutzer

FRANKFURT (pi) - Ein Mikrocomputersystem, das durch seinen modularen Aufbau alle Optionen zum Ausbau bis hin zum Unix-System bietet, hat die RC Computer GmbH, Frankfurt, auf den Markt gebracht. Die Rechnerklasse mit der Bezeichnung RC 900 basiert auf dem 32-Bit-Prozessor 80386 von Intel und wird in vier Ausbaustufen angeboten, die sich in das 3270-Plus-Konzept von RC Computer einbinden lassen.

Die Einzelplatzlösung RC 950/90 verfügt über einen Hauptspeicher mit 2 MB, eine 1,2-MB-Diskettenstation und eine 62-MB-Festplatte. Laut Hersteller laufen Programme ab MS-DOS 3.3 optional im Multitasking-Betrieb unter Windows 386 von Microsoft.

Modell RC 950/190 ist für den technisch-wissenschaftlichen Bereich ausgelegt. Es ist mit einem 4-MB-Hauptspeicher ausgestattet. Ab dieser Ausführung gehört ein Batterie-Back-up zur Standardausrüstung. Über die Systemsoftware VP/IX von Interactive Systems können MS-DOS-Programme auch unter Unix laufen.

Für Mehrplatzbetrieb eignen sich die Systeme RC 950/300 für den Anschluß von bis zu acht Benutzern und RC 950/400 für bis zu 16 Anschlüsse .