Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.1994

Unix-Rechner haben Zugriff auf das digitale Netz Hewlett-Packard praesentiert eine neue ISDN-Produktfamilie

BOEBLINGEN (pi) - Die Hewlett-Packard GmbH (HP), Boeblingen, hat eine Reihe neuer ISDN-Schnittstellen-Produkte fuer die Workstations "HP 9000 Serie 700" und die Business Server "HP 9000 Serie 800" vorgestellt.Die Adapter sind zur Einbindung entfernter Arbeitsplaetze, Zweigstellen und Niederlassungen in unternehmensweiten Informationssystemen konzipiert. Mit den neuen ISDN-Produkten haben laut Anbieter saemtliche HP-Computer unter dem Betriebssystem Unix Zugriff auf das ISDN-Netz. HPs zweite ISDN- Generation basiert auf der computerinternen Schnittstelle SCSI und ermoeglicht durch die Nutzung zweier B-Kanaele und eines D-Kanals Transferraten von bis zu 128 Kbit/s. Je System lassen sich bis zu drei Schnittstellen einsetzen und in Kombination Uebertragungsgeschwindigkeiten bis zu 384 Kbit/s realisieren. Unter Verwendung einer Datenkompression kann der Datendurchsatz pro System auf 786 Kbit/s verdoppelt werden. Die ISDN-Schnittstellen unterstuetzen TCP/IP via ISDN, paketvermittelte Uebertragung gemaess CCITT X.25 auf den B- und D-Kanaelen und das Point-to-point- Protocol (PPP). Darueber hinaus entsprechen die ISDN-Geraete der RFC-Spezifikation zur Kapselung paketvermittelter Daten und bieten einen SNMP-Agenten fuer das Netzwerk-Management.