Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.11.2001 - 

Mit bis zu 32 Mips-Chips

Unix-Rechner von SGI für die Mittelklasse

MÜNCHEN (pi) - "Origin 300" nennt sich das neue Unix-System, mit dem sich SGI an Kunden mit mittelgroßem Leistungsbedarf wendet. Der Server lässt sich mit bis zu 32 Mips-Prozessoren vom Typ "R14000" bestücken. Die 64-Bit-CPUs sind mit 500 Megahertz getaktet. SGI hat das System modular aufgebaut: Das Basismodul enthät zwei oder vier Prozessoren, bis zu 4 GB Memory und maximal zwei interne Laufwerke. Die Einheit ist 3,5 Zoll hoch und wird in ein Rack eingebaut. Durch Hinzufügen von Erweiterungsbausteinen lassen sich I/O-Bandbreiten oder Massenspeicherkapazitäten vergrößern. Das "Numa-link"-Modul verbindet bis zu acht Basisbausteine mit 32 Prozessoren, die alle auf einen gemeinsamen Systemspeicher zugreifen und das Abarbeiten großer Applikationen erlauben. Die Rechner laufen unter dem Betriebssystem "Irix" und sind ab 26500 Euro zu haben.