Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.1993

Unix-Server fuer den kommerziellen Einsatz

IVREA (IDG) - Der italienische Computerhersteller Olivetti erweiterte seine LSX-5000-Reihe von Unix-basierenden PC-Servern um neue Modelle.

Am oberen Ende wurden die Multiprozessor-Systeme "5030" und "5040" vorgestellt, die mit dem Intel-Prozessor 486DX-33 beziehungsweise 486DX2-66 ausgeruestet sind, mit maximal vier CPUs arbeiten und SCSI-Laufwerke mit einer Gesamtkapazitaet von 31 GB bedienen koennen.

Neun EISA-Steckplaetze stehen fuer Erweiterungen zur Verfuegung. Beide Rechner verwenden die Dualbus- Systemarchitektur und 256 KB Second-Level-Cache-Speicher.

"LSX-5015" und "LSX-5025", die Einprozessor-Maschinen der LSX- Serie, sind in insgesamt fuenf Prozessorvarianten zu haben: Der 5015 mit 486SX und 486DX, beide mit 25 Megahertz, sowie mit dem 486DX2, der extern mit 25 und intern mit 50 Megahertz laeuft. Aehnlich gibt es fuer den 5025 CPUs mit 486DX und 33 Megahertz oder 486DX2 mit 33 beziehungsweise 66 Megahertz Taktfrequenz. Auch bei diesen Systemen koennen SCSI-Laufwerke mit einer Kapazitaet von 30 GB eingesetzt werden. Die Preise fuer die Rechner liegen bei gut 13 000 Mark fuer den 5015 und 16 000 Mark fuer den 5025.

Als Betriebssystem fuer die Einprozessor-Rechner kann der Kunde auswaehlen zwischen Olivetti Unix, System V, Release 4.0, SCO Unix, System V, Release 3.2, MS OS/2, Release 1.3 und MS DOS 5.0. Microsoft Windows ist ebenfalls verfuegbar. Fuer Modell 5030 und 5040 gibt es die Mehrprozessor-Betriebssysteme Olivetti Unix, System V, Release 4.0 Multi und SCO Unix MPX.