Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.11.1992 - 

Modulares System basiert auf dem 486-Prozessor

Unix-Server kann Stück für Stück erweitert werden

HANNOVER (pi) - Wenn das Budget nicht für einen Server ausreicht, der auch zukünftigen Anforderungen gerecht wird, kann ein Rechner die Lösung sein, der sich ohne große Umbauten erweitern läßt. Die Itos Computer GmbH in Hannover bietet für diesen Zweck den Unix-Server "Itos 3040" an, der mit einem 486DX-Prozessor unter der Betriebssystem-Umgebung SCO-ODT arbeitet.

In der Standardversion hat der Itos 3040 8 MB Hauptspeicher, der bis auf 128 MB erweitert werden kann. Über eine Zusatzkarte läßt sich der Hauptspeicher bis auf 256 MB ausbauen. Obwohl diese Karte einen Steckplatz belegt, stehen dem Benutzer noch genügend freie Slots zur Verfügung: Der Rechner verfügt über je einen 16- beziehungsweise 8-Bit-ISA- und sechs EISA-Steckplätze. Im Gehäuse finden außerdem acht Festplatte und drei andere Laufwerke Platz, die von außen zugänglich sind. Der Kunde kann zwischen verschiedenen SCSI-Controllern wählen, die zum Beispiel die Installation von gespiegelten Platten oder

"Disk-Striping" zulassen, aber auch eine große Ausfallsicherheit (Raid-Level 5) bieten.

Itos bietet zu diesem Server das Ethernet-Terminal "Itos 30 ET" an, das kein Disketten- oder Plattenlaufwerk benötigt. Die Terminal-Software wird vom Server geladen und ermöglicht unter anderem das Drukken im Hintergrund.