Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.07.1992 - 

DV-Kernberufe verlieren an Reiz, aber

Unix- und C-Know-how sichern noch den attraktiven Arbeitsplatz

MÜNCHEN (hk) - Unix und C sind weiter auf dem Vormarsch, DV-Kernberufe verlieren stark an Boden gegenüber Randberufen. So lautet das Ergebnis der diesjährigen CDI-Stellenauswertung.

Das Münchner Schulungsinstitut CDI analysiert jedes Jahr die Stellenangebote des ersten Quartals der Süddeutschen Zeitung (SZ), Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Die Welt, COMPUTERWOCHE und seit diesem Jahr auch die der Berliner Morgenpost.

Als erstes überraschendes Ergebnis ist festzustellen, daß die Zahl der Stellenangebote mit DV-Bezug gestiegen ist. Gab es von 1990 zu 1991 noch einen Rückgang der DV-Angebote, haben jetzt die CDI-Marktforscher ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr errechnet (dabei wurde die Berliner Morgenpost nicht berücksichtigt). Das Ergebnis überrascht auch insofern als die Hamburger Personalberatung SCS bei ihrer Stellenauswertung von 19 Tageszeitungen für das erste Quartal einen Rückgang der DV-Stellen von fast 25 Prozent meldet.

Allerdings berücksichtigt die SCS nur Kernberufe und einige Mischberufe, während CDI jede Anzeige, auswertet, die einen DV-Bezug erkennen läßt. Und hier scheint sich ein Trend zu bestätigen, der bereits vor Jahren vom Institut für Arbeitsmarktforschung, in Nürnberg prognostiziert wurde, nämlich, daß die Zahl der Beschäftigten mit Computer-Randqualifikationen explosionsartig steigen wird, von drei Prozent in den 70er Jahren auf 40 Prozent im Jahre 2000.

Bei CDI schlägt sich dieser Trend in der diesjährigen Analyse wie folgt nieder: Die Anzeigen für "Kernberufler" sind von 28,2 im vorigen Jahr auf 18,7 Prozent 1992 zurückgegangen und die für "Randberufler" von 57,4 auf 70,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Was erwarten nun Unternehmen von ihren zukünftigen Mitarbeitern in puncto DV-Wissen? In bezug auf Betriebssystem-Kenntnisse rangiert laut CDI-Auswertung genau wie im Vorjahr Unix an erster Stelle (siehe Grafik auf Seite 1). Bei den Programmiersprachen dominiert eindeutig C mit 31,1 Prozent (Vorjahr 26,9 Prozent) und Cobol mit 28,2 Prozent (Vorjahr 28,7 Prozent).

Gestiegen ist nach CDI-Berechnungen die Nachfrage nach Netz-Know-how, wobei die Arbeitgeber in erster Linie ganz allgemein LAN-Wissen von den Bewerbern forderten.