Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.01.1997

Unix vereint mit MS-Office und Borland C++

ISMANING (pi) - Die Siemens-Nixdorf Advanced Technologies GmbH, Dresden, will "Win DD" von Tektronix, eine Erweiterung von Windows NT, einsetzen. Dabei handelt es sich um ein Add-on, das dem Microsoft-Betriebssystem Multiuser-Fähigkeiten verleihen soll.

Die Entwickler bei Siemens nutzen Win DD als einheitliche Oberfläche bei der Programmierung von Systemsoftware für Computer, die neuronale Netze simulieren. Die Anforderung an die Lösung bestand darin, daß sie es erlaubt, neben Unix-Anwendungen parallel MS-Office, ein Mail-Front-end sowie die Entwicklungsumgebung Borland C++ auf ein und demselben Desktop einzusetzen. Dazu mußte auch Windows NT Multiuser-fähig sein.