Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.06.1994

Unix-Workstation RM-200 von SNI mit R4600-CPU

PADERBORN (CW) - Auf der Computermesse Comdex in Atlanta stellte Siemens-Nixdorf (SNI) die Workstation "RM200" vor. Siemens-Nixdorf verkauft das Geraet in der Grundausstattung fuer 11 000 Mark und liegt damit weit unter dem Preis des Konkurrenten Silicon Graphcis, der fuer das Modell "Indy R4600PC" mit aehnlicher Ausstattung 18 000 Mark verlangt.

Siemens-Nixdorf betrachtet die RM200-Workstations in erster Linie als Client-Systeme fuer die hauseigenen Server "RM400" oder "RM600". Silicon Graphics wendet sich dagegen an Anwender grafischer Programme und stattet Indy R4600PC unter anderem mit einem leistungsfaehigen Grafikadapter aus.

SNIs Workstation soll ab Juli ausgeliefert werden. Betriebssystem wird Sinix in der Version 5.42 im Verbund mit der grafischen Benutzeroberflaeche "Sinix Windows". Die Grundausstattung umfasst den Prozessor R4600 von Mips mit einer Taktfrequenz von 100 Megahertz, 16 MB Arbeitsspeicher (maximal 128 MB) und ein 15-Zoll- Farbbildschirm. Ferner stehen 520 MB Festplattenkapazitaet zur Verfuegung, die sich bis auf 11,5 GB ausbauen lassen.

SNI wird das Modell "RM200" auch als Server anbieten.

Computerwoche 24, 17. Juni 1994