Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.1983 - 

Mit Infrarotlicht zehn Kilometer weit:

Unsichtbare Datenübertragung

HAMBURG (CW) - Ein optisches Datenübertragungsgerät entwickelte das Kurt Eichweber Präzisionsgerätewerk, Hamburg. Das Gerät kann an alle Geräte mit einer RS232C-Schnittstelle angeschlossen werden.

Bei der synchronen Übertragung beträgt die maximale Datenrate des Laser Data 76,8 KBaud, bei asynchroner Übertragung 19,2 KBaud. Eine optionale Erweiterung mit einem Multiplexer ermöglicht laut Anbieter die gleichzeitige Übertragung zwischen bis zu 16 asynchronen seriellen Schnittstellen.

Der Datentransfer erfolgt im nicht sichtbaren Infrarot-Bereich. Durch eine spezielle Modulationsmethode sei eine geringe Strahlleistung möglich, die auch bei direkter Bestrahlung augenunschädlich sei. Die Reichweite kann durch den Einsatz verschiedener Objektive verändert werden. Das Hamburger Unternehmen bietet fünf Entfernungen an, die

zwischen 100 Meter und zehn Kilometer liegen. Bei Reichweiten bis 1000 Meter ist nach Angaben des Anbieters keine Zusatzoptik nötig

Für den Einsatz im Freien ist eine Haube lieferbar, die die Objektive und das Gehäuse vor Staub, Schmutz. Wasser und Sonneneinstrahlung schützt.

Informationen: Kurt Eichweber Präzisionsgerätewerk, Schützenstr. 75 - 85,

2000 Hamburg 50, Tel.: 040/8 50 10 91.