Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.10.1976

Unsitten

Trauerwein auf einer dieser Herbst-Messen. Büro- und Datentechnik. Mal sehen, was die Kleinen machen. Um ORG. muß man sich ja auch mal kümmern.

Messestand I: Noch morgens war's. Die Herren Verkäufer erzählten sich von ihlebnissen. Brüllendes Gelächren gestrigen Nachtleben-Erter und heftiges Auf-die-Schulter-Klopfen. S. T. möchte die Striptease-Gespräche denn doch nicht stören.

Messestand II: So'n Jungverkäufer mühte sich redlich mit Trauerweins Fachfragen. Offenbar meinte ein dazustoßender Senior-Salesman bessere Verkaufsargumente zu haben, trat barsch dazwischen und erzählte unter anderem genau das Gegenteil. Verwirrt nahm sich S. T. die Prospekte, in der Hoffnung, dort die Details zu fanden.

Messestand III: Während der Demo gab es Funktionsstörungen. Prompt begannen die zu reparieren. Sehr vertrauenserweckend, zumindest was die künftige Spontaneität des Kundendienstes angeht. Das Gerät sei in letzter Minute fertig geworden und Trauerwein zu kümmern.

Messestand IV: Die hatten wirklich eine Wuchtbrumme an der Informationstheke sehr sexy, durchaus was für den Abend. Das dachten wohl auch die intensiv mit ihr fllirtenden drei Verkäufer, denen keine Zeit blieb, sich um Trauerwein zu kümmern.

Schade, daß Freiherr von Knigge keine Messe-Benimm-Regeln hinterließ.

Sebastian Trauerwein