Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1994

Unter 40 und Multimillionaer Junge Senkrechtstarter sehen ihre Chance in der DV-Branche

MUENCHEN (CW) - Die Traumkarriere unter dem Motto "Vom Tellerwaescher zum Multimillionaer" gibt es in den USA auch heute noch. Fuer junge amerikanische Firmengruender bietet vor allem die DV-Branche gute Moeglichkeiten.

Sparen Sie sich den teuren Berater im Armani-Outfit und hoeren Sie den jungen erfolgreichen Firmengruendern zu, raet das Magazin "Fortune". Es hat Aufsteiger unter 40 Jahren untersucht, die eine Firma gegruendet haben, ihr immer noch vorstehen und mindestens 40 Millionen Dollar Umsatz erzielen. Die Shooting-Stars sind mit dem PC aufgewachsen, hassen Besprechungen, lieben E-Mails und tragen Krawatten nur fuer Foto- und Banktermine.

Allerdings hat das Gastgewerbe, in dem die Tellerwaescher ihren Karrieregrundstein legten, ausgedient. Von den 40 Senkrechtstartern fand die Haelfte ihr Glueck in der DV-Branche. 39 Jahre alt ist der Gruender und Chef von Sun Microsystems, Scott McNealy, dessen Unternehmen jaehrlich rund 4,3 Milliarden Dollar einnimmt. Der Erfolg des 39jaehrigen William Gates wird nicht nur von der IBM immer wieder neidisch beaeugt. Der Harvard-Abbrecher ist Herr ueber ein Imperium mit 14 500 Mitarbeitern, das jaehrlich 3,75 Milliarden Dollar einnimmt. Auf zwei Milliarden Dollar jaehrlich bringt es die Company des 29jaehrige Michael Dell, der mit seinem Konzept zur Direktvermarktung von PC Furore machte.