Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.1988

Unter der Bezeichnung "Gebis" bietet die Aachener GEI Gesytec jetzt ein Bildschirm-lnformations-System an. Das Produkt verfügt laut Hersteller über einen Rückkanal und ist daher auch als interaktives System einsetzbar. Als Empfangsbaustein zwischen Netz

Unter der Bezeichnung "Gebis" bietet die Aachener GEI Gesytec jetzt ein Bildschirm-lnformations-System an. Das Produkt verfügt laut Hersteller über einen Rückkanal und ist daher auch als interaktives System einsetzbar. Als Empfangsbaustein zwischen Netz und Monitor dient ein eigens entwickelter Anzeigen-Controller, der auch die Kontroll- und Steuerfunktionen übernehmen soll.

*

Das Finanzbuchführungspaket "Varial Plus" der Philips Kommunikations Industrie AG, Siegen-Weidenau, erhielt jetzt das Gütesiegel der Gütegemeinschaft Software und das WP-Testat eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers. Die Software "Varial plus Personalwirtschaft" bestand darüber hinaus die Systemprüfungen von Verbänden wie dem AOK-Bundesverband und der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte.

*

Ab sofort ist die Grafik-Software "GKSI" und "CG2I" der Frankfurter Insotec Consult GmbH auf dem Markt verfügbar. Laut Hersteller unterstützt "GKSI" den ISO-Standard GKS (Graphisches Kernsystem), "CG2I" den kommenden ISO Standard CGI (Computer Graphic Interface). Beide Produkte sind in C geschrieben und derzeit unter Unix und MS-DOS lauffähig.

*

Unter der Bezeichnung Diskit 2000 bietet das englische Systemhaus UIS ein Produktivitätstool für VAX-Rechner an. Die Software soll die Antwortzeiten bei Plattenzugriffen verringern und zu einer besseren Hardware-Ausnutzung beitragen. Laut Hersteller ist das Produkt auf jeder VAX/VMS-Konfiguration ab VMS-Version 4.1 einsetzbar. Den Vertrieb für den deutschsprachigen Raum hat die Darmstädter Gts-Gral GmbH übernommen.

*

Den ersten Platz im IDG-Wettbewerb für 4-GL-Datenbankprodukte in Holland behauptete das relationale Datenbankmanagement- und Softwareentwicklungssystem "Progress" des gleichnamigen Unternehmens aus Köln. Geprüft wurden unter anderem die Datenbankarchitektur, das Batchverarbeitungsverhalten und die Reportleistungen der Software. Das System Progress lauft nach Herstellerangaben unter Unix, Xenix, MS-DOS und VMS. Die geprüften Systeme in der weiteren Plazierung: PRO-IV (Philips/McDonnell Douglas), Adonix, Speed II, Pace (Wang), Today, USB, APL, Origin (MAI) und Cobol. Informix, Oracle und Unify nahmen an dem Wettbewerb nicht teil.

*

Das Release 1.2 ihres Converters stellt jetzt die Computer Associates (CA) aus Weiterstadt vor. Das Produkt steuert und implementiert die Umstellung von VSE auf MVS und konvertiert VSE-Cobol-, -RPG- und -Assembler-Programme sowie VSEJCL in MVS-Programme und MVSJCL. Verfügbar ist das neue Release für die Betriebssysteme MVS, MVS/ SP, MVS/XA, DOS/VSE sowie VSE/ SP und bietet laut Hersteller VSE- und MVS-Versionen auf einem einzigen Installationsband.

*

Systeme der Darmstädter Software AG werden künftig auch auf Wang-Rechnern lauffähig sein: Laut Hersteller können jetzt das Datenbanksystem "Adabas", das Anwendungsentwicklungs-System der vierten Generation "Natural", das Data-Dictionary "Predict" und das Endbenutzersystem "Super Natural" auf der Wang VS mit Ausnahme des Modells 80 ab BS-Version 7 eingesetzt werden. Nach dem Beta-Test sollen die Softwareprodukte ab Mitte des Jahres verfügbar sein.