Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.06.2007

Unterhaltung für Heim und Office

Im Juli bringt Tarox das "Mediatainment Center LS 5000 II" auf den Markt. Das System versteht sich auf Windows Vista und unterstützt sowohl analoge als auch digitale und Satelliten-TV-Signale.

Von Klaus Hauptfleisch

Ein digitales Unterhaltungscenter im Hi-Fi-Design ist das "Mediatainment Center LS 5000 II" von Tarox. Das System soll wenig Strom verbrauchen und wie viele Tarox-Rechner besonders geräuscharm sein. Letzteres ist für einen Media-Center-PC, der im Wohnzimmer stehen soll, auch dringend erforderlich.

Im Herzen tickt der Intel-Core-2-Duo-Prozessor E4300 mit 1,8 GHz und 800 MHz Front-Side-Bus. Ausgestattet ist das System mit 2.048 MB DDR2-667-Dual-Channel-Speicher, einer 400 GB großen SATA-Festplatte mit 16 GB Cache und der Nvidia-Grafikkarte "GeForce 8500GT" mit 256 MB VRAM und HDCP-Unterstützung für die Wiedergabe von HD-Inhalten. Für großformatige Endgeräte wie Beamer etwa stellt die Dual-Link-fähige Grafikkarte Auflösungen von bis zu 2.560 x 1.600 Pixel zur Verfügung. Hinzu kommen ein DVD-Dual-Recorder zum Abspielen und Brennen von CDs und DVDs sowie ein 5.1-Kanal-"High Audio Definition"-Soundsystem.

Die integrierte Dual-Tuner-TV-Karte unterstützt analoge und digitale TV- und Radio-Signale einschließlich DVB-T und DVB-S (für den Satellitenempfang). Die Aufnahme von Radio- und Fernsehsendungen wird durch die mitgelieferte "Microsoft Media Center"-Fernbedienung und den elektronischen Programmführer mit 14-Tage-Vorschau erleichtert. Mit der PIP-Funktion (Bild in Bild) kann man sich dabei zeitgleich auch eine andere Sendung anschauen. Ebenfalls im Lieferumfang ist eine "Microsoft Media Center"-Tastatur.

Für die Welt nach außen und für den drahtlosen Anschluss externer Geräte sind Gigabit und WLAN gemäß dem Standard 802.11g vorhanden. WLAN n mit bis zu 300 MBit/s statt 54 MBit/s wäre zwar besser für die drahtlose Übertragung von hochauflösendem Videomaterial, aber obwohl es schon erste Produkte gibt (wie etwa Notebooks mit "Santa Rosa"-Plattform) wartet der Standard noch auf seine Verabschiedung. An Anschlüssen vorhanden sind 6x USB 2.0, 2x FireWire, 1x parallel, 1x seriell und mehrere Audiobuchsen.

Das Softwarepaket umfasst Microsoft Windows Vista Home Premium, Microsoft Works 8.5 mit Office-2007-Trial-Version, Cyberlink Power DVD 7.0, Cyberlink TV-Enhance, Nero Burn Express 7.0, Paragon Drive Backup 8.5 und die 90-Tage-Testversion von GDATA Internet Security 2007.