Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.05.1992

UNTERNEHMEN

Next Computer

Das zweite von Apple-Pionier Steven Jobs gegründete Unternehmen will im Juni mit dem europäischen Headquarter vom südfranzösischen Sophia Antipolis nach Paris umziehen.

Ontrack Data Recovery

Eine Europazentrale in Kingston-upon-Thames bei London bezieht die amerikanische Ontrack Data Recovery, eine Tochter der Ontrack Computer Systems. Die Niederlassung leitet Managing Director Roh Mullins.

United Barcode

Von einer eigenen Niederlassung aus bedient die United Barcode Industries GmbH neuerdings den deutschen Markt. Aus der schwedischen Atech und der französischen Barcode Industries hervorgegangen, hat sich die Gesellschaft unter Leitung von Manfred Arnoldi in Unterschleißheim bei München angesiedelt.

Hüngsberg

Mit einer neuen Geschäftsstelle in Chemnitz will sich der Münchner EDI-Spezialist Hüngsberg & Co. GmbH ein Standbein in der sächsischen und thüringischen Automobilindustrie verschaffen. Im ersten Jahr sollen hauptsächlich Schulungen zum Thema Daten Fernübertragung für Autozulieferer angeboten werden.

OA Software

Die OA Software Publishing GmbH, bisher München, zieht um, und zwar nach Kolbermoor bei Rosenheim. Der Anbieter des Büropaketes Enable und der Higgins-Groupware hat nach eigenen Angaben im Jahr 1991 seine Belegschaft verdoppelt.

Azerty

Die Azerty Inc. aus Buffalo, New York, Distributor von Computerzubehör wie Disketten, Farbbändern und Toner-Kartuschen ist nun auch in Europa gestartet. Die Direktvermarktung an Zwischenhändler findet in der Alten Welt vom holländischen Maastricht aus statt.

Mineba

Die japanische Mineba Company Ltd., Hersteller von elektronischen Komponenten, will mit der Tochter Mineba Electronics (UK) Ltd. auch in Europa heimisch werden. Das Unternehmen wird seinen Sitz im schottischen Port Glasgow nehmen; dort sollen das Design, die Entwicklung und die Produktion für den Europamarkt stattfinden.

Summagraphics

Einen weiteren Schritt nach Europa macht Graphikperipherie-Anbieter Summagraphics mit der Gründung einer deutschen Tochtergesellschaft. Die Summagraphics GmbH in Kirchheim bei München soll als Geschäftszentrale für Mittel- und Osteuropa fungieren.

Information Suppliers

Innerhalb von Itmar, einer europaweiten Vereinigung von Unternehmen der Informationstechnik-Marktforschung, hat sich mit der Information Suppliers Group (ISG) eine neue Abteilung konstituiert. Ziel der 18 Mitgliedsfirmen umfassenden Gruppe ist die Öffentlichkeitsarbeit für deren Dienstleistungen. Darunter fallen Marktuntersuchungen, Analysen von Vertriebswegen, Verkäufen und der Konkurrenzsituation sowie Studien zu Anwenderbedarf und -zufriedenheit.

EBV Elektronik

Das Verkaufsbüro Baden-Württemberg der Münchner EBV Elektronik GmbH, Anbieter von Programmierleistungen für PROMs, EPROMs, EEPROMs, GALs, EPLDs und Mikroprozessoren, ist nach Leonberg bei Stuttgart umgezogen. Außerdem richtete EBV in München. Haar ein Service-Center ein, das eine Programmierkapazität von jährlich fünf Millionen Bauteilen haben soll.

GFC

Die GFC Gesellschaft für Computertechnik mbH, Düsseldorf, betreut ihre Kunden (IBM-Midrange-Anwender) in den Benelux-Staaten jetzt von einer Niederlassung im holländischen Vught aus.

Tebis

Ab Anfang April wird die Münchner Tebis AG mit einer Vertriebs- und Serviceniederlassung in Hamburg vertreten sein. Von hier aus sollen die nord-deutschen Kunden des SW-Spezialisten für den Formen-, Modell- und Werkzeugbau betreut werden. Die Hamburger Niederlassung ist das erste von vier Büros, die in den kommenden zwei Jahren eröffnet werden sollen.

Fujitsu

Im japanischen Iwate will Fujitsu Microelectronics "in Kürze" mit der Fertigung von 16MB-DRAMs beginnen. Die Produktion der dynamischen Direktzugriffs-Speicher in der Fabrik in Mie wird eingestellt. Wenn die Marktlage es erfordere, so Fujitsu, werde man auch im englischen Durham 16-MB-DRAMs bauen.

IGZ

Das Innovations- und Gründerzentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen GmbH (IGZ), Tennenlohe bei Erlangen, will eine Innovationsschau veranstalten. Unter dem Titel "High-Tech-Kärwa" (Kärwa ist fränkische Mundart für Kirchweih und bezeichnet allgemein ein geselliges Zusammentreffen) laden die Veranstalter am 3. Juli 1992 zu High-Tech-Palaver, Bier und Brotzeit.

Informationen und Einladungen sind erhältlich beim IGZ, Am Weichselgarten 7, 8520 Erlangen;

Telefon: 0 91 31/691-111.