Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.1996 - 

Studie des IW ist erschienen

Unternehmen rechnen mit mehr Weiterbildungsbedarf

Der 140 Seiten umfassenden Studie "Kundenorientierung in der Weiterbildung" zufolge rechnen sieben von zehn Befragten mit einem zunehmenden betrieblichen Weiterbildungsbedarf. Befragt wurden 176 Unternehmen und 189 Bildungsanbieter in Deutschland. Etwa die Hälfte davon erwartet, daß für Weiterbildungsveranstaltungen mehr Zeit aufgewendet wird. Über die Höhe der betrieblichen Budgets gehen die Einschätzungen indes auseinander. So ist jedes zweite Unternehmen von einer Aufstockung der Finanzmittel überzeugt, während externe Bildungsträger die betriebliche Finanzausstattung zur Mitarbeiterqualifizierung eher zurückhaltend beurteilen.

Angesichts des steigenden Drucks werden die Betriebe künftig verstärkt auf die Kosten-Nutzen-Relation von Kursen achten. Vor allem große und mittlere Unternehmen setzen deshalb laut Untersuchung vermehrt auf interne Trainingsmaßnahmen. Demgegenüber werden kleine Betriebe auch künftig überwiegend auf externe Schulungsangebote zurückgreifen. Bei den Seminarinhalten legt jedes zweite Unternehmen besonderen Wert auf einen betrieblichen Zuschnitt der Veranstaltungen.

Bei der Auswahl externer Bildungsanbieter ist deshalb vor allem die Kundennähe der Seminare, aber auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis von Bedeutung.