Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.1993 - 

Mrichael Peltze (Hrsg )

Unternehmenserfolg und Informationsmanagement - Wettbewerbsvorteile durch Interaktionsfaehigkeit und Prozessgestaltung

Informationssysteme werden schon seit einigen Jahren als Waffe im immer turbulenter werdenden Wettbewerb gepriesen. Das entsprechende Schlag- und Modewort lautet strategisches Informationsmanagement.

Die wissenschaftliche Literatur zu diesem Thema ist in zwei Lager gespalten, von denen das eine Informations-Management als übergeordnete Handlungsstruktur und Fuehrungsaufgabe sieht und sich das andere in der Interpretation auf die Optimierung des Technologieeinsatzes beschraenkt. Der vorliegende Titel hat sich zwischen diesen Positionen angesiedelt. In acht Beitraegen geht es um die Bedeutung eines Informations-Managements im Spannungsfeld zwischen Unternehmungsfuehrung und Anwendern, um moegliche Methoden einer konkreten Prozessgestaltung und um Probleme bei einer Umsetzung von Informationsstrategien, wie sie etwa bei der Einfuehrung von CASE auftreten koennen. Die Autoren arbeiten als Berater bei der IBM Unternehmungsberatung GmbH.

Inhaltliche Schwerpunkte des Titels sind die Notwendigkeit des Informations-Managements als Querschnittsfunktion, Schnittstellenprobleme zwischen Informationssystemen und Benutzern, die ueberragende Bedeutung der Teamarbeit innerhalb der Unternehmensberatung und der Zusammenhang zwischen unternehmerischen Zielen und der Strukturierung von DV Systemen. Weitere Themen sind die Sicherung von Informationen als Fuehrungsaufgabe, die erfolgs- entscheidende Rolle des Managements bei der Umsetzung von CASE Konzepten sowie die verteilte Verbundverarbeitung.

Der Titel wendet sich an Praktiker, die Denkanstoesse und konkrete Hinweise fuer die Organisation des Einsatzes von Informationssystemen suchen. Die Autoren helfen dem Leser vor allem dadurch, dass sie regelmaessig Begriffe aus der Betriebswirtschaftslehre wie "Wandel", "neues Denken" oder "Konsens" mehr oder weniger losgeloest von dem urspruenglich beabsichtigten Sinnzusammenhang in die Texte streuen. Das Buch liest sich aus diesem Grunde teilweise wie eine popularwissenschaftliche Rundreise durch die moderne Management Lehre an den Universitaeten. Allerdings leisten die Beitraege auch eine allgemeinverstaendliche Aufbereitung wissenschaftlicher Wettbewerbsansaetze und uebertragen diese auf die Funktion Informations-Management.