Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.2007

Unternehmenslösung für mobile E-Mail

Mit "Content Beamer 3.0" bietet Cortado eine Nokia-Lösung zur schnellen Ansicht von Anhängen.

Die aktuellen Smartphones von Nokia bieten eine Plattform für mobile Unternehmenslösungen. Mit dem Content Beamer gibt es nun eine Standardsoftware, die laut Cortado die mobilen E-Mail-Fähigkeiten der Nokia-E- und N-Serie um sinnvolle mobile Dienste für Geschäftskunden ergänzt. Hintergrund ist der, dass mobile E-Mails heutzutage zwar Standard sind, wenn es jedoch um die zum Teil hochvolumigen Anhänge geht, schnell Probleme auftreten können. Der Content Beamer erweitert nun die Nokia-Smartphone-Features um die Ansicht von Anhängen, ohne dafür einen Download zu benötigen. Statt der Originaldatei wird lediglich eine Display-optimierte Ansichtsdatei übertragen. Ein späterer Download ist weiterhin möglich, aber Cortado zufolge nur in etwa zehn Prozent der Fälle notwendig.

Faxen via UMTS

Einen Beitrag leistet die Software auch in Sachen mobiles Faxen. Während Faxen bislang nur über eine GSM-Verbindung möglich war und zu sehr langen Wartezeiten führte, funktioniert dies mit Hilfe der Cortado-Technik jetzt auch via UMTS. Neben dem Faxversand von Dokumenten bietet die Software die Möglichkeit, mit vorgefertigten Faxvorlagen einfache Texte als formatierte Dokumente zu verschicken. Diese können mit der eigenen, zuvor eingescannten Unterschrift versehen werden.

Für Präsentationen bietet Content Beamer eine Print-to-Screen-Funktion, mit der sich Dokumente über Bluetooth auf einem Laptop ansehen und speichern lassen. Auch hier wird nur ein Bruchteil des Volumens der Originaldatei benötigt.

Die Ausgabe von lokalen Dokumenten auf Bluetooth-, Infrarot- und Netzwerkdruckern beliebiger Hersteller ist laut Cortado ebenso möglich wie das Drucken von Anhängen ohne Download. Wer sich innerhalb seines Unternehmens aufhält, kann ein Dokument auch auf einem Netzwerkdrucker ausgeben. (ue)