Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.1980 - 

Umsatzanstieg bei NCR und Burroughs:

Unterschiede in Gewinnentwicklung

DETROIT/DAYTON (CW) - Zwar können die US-Computerhersteller NCR und Burroughs im Geschäftsjahr zum 31. 12. 1979 beide einen Umsatzzuwachs verbuchen, in der Gewinnentwicklung aber zeigen sich Unterschiede. Während die NCR Corp., Dayton/Ohio, einen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr auf 234,6 Millionen Dollar von 318 Millionen Dollar hinnehmen mußte, stellt sich die Gewinnentwicklung bei der Burroughs Corp., Detroit, nahezu umgekehrt.

Im jetzt abgelaufenen Geschäftsjahr realisierte der Mainframer Burroughs eigenen Angaben zufolge konzernweit einen Gewinn von 305,535 Millionen Dollar gegenüber 253,364 Millionen Dollar im Vorjahr, was eine Steigerung von 21 Prozent bedeutet. Der Konzernumsatz stieg weltweit um 15 Prozent auf 2,83 Milliarden Dollar von 2,46 Milliarden 1978. Das Miet- und Service-Geschäft brachte zwölf Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr, der Verkaufsumsatz war um 17 Prozent gestiegen. Ende 1979 lag der Auftragsbestand zwölf Prozent über dem Polster von 1978.

Sehr zufrieden äußert sich die Burroughs GmbH, Eschborn, über das Geschäftsergebnis in dem Jahr zum 30. November 1979. Gegenüber 1978 hatte der Umsatz um 70 Prozent zugenommen, der Auftragsbestand habe sich erheblich verbessert.

Gewinn je Aktie bei NCR gestiegen

Der Gewinn je Aktie aus der laufenden Geschäftstätigkeit ist bei NCR im Geschäftsjahr 1979 auf 8,78 Dollar von 7,22 Dollar im Vorjahr gestiegen. Aufgrund von außerordentlichen Gewinnen vor Steuern aus dem Verkauf der Appleton-Papier-Division in Höhe von 110,49 Millionen Dollar hatte 1978 der Nettogewinn pro Aktie, einer vwd-Meldung zufolge, 11,85 Dollar betragen. Für 1979 weist NCR einen Umsatz von drei Milliarden Dollar aus, verglichen mit 2,61 Milliarden 1978.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 1979 zeigten die Unternehmensergebnisse der NCR eine deutlich bessere Entwicklung. So stieg bei einem Umsatz von 987,86 (853) Millionen Dollar der Gewinn auf 98,35 (89,99) Millionen Dollar oder 3,68 (3,34) Dollar je Aktie.