Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.1990 - 

Travel Computer verbindet alle Speicherperipherien

Unterschiedlichste Optionen zur Massendaten-Speicherung

HAINBURG (CW) - Die neue HDR-Serie der Travel Computer GmbH, Hainburg, basiert auf Einschubeinheiten in 19-Zoll-Technologie. Diese sind alle nach dem gleichen Prinzip mit einem Netzteil -, optional ist ein DC/DC-Wandler -, einem Lüfter mit Sicherheitsschlüsselschaltern, Kontroll-LEDs, Backplane-Messerleisten und einem Massendatenspeicher aufgebaut.

Die Einschubeinheiten werden mit Disketten- und Festplattenlaufwerken (bis zu 420 MB), Streamerperipherie mit maximal 1,3 GB, CD-ROM- und WORM-Laufwerken angeboten. Durch einfaches Einschieben in das 19-Zoll-Gehäuse lassen sich so beliebige Konfigurationen verwirklichen.

Der SCSI-Controller mit einem Cache-Speicher von 4 MB unterstützt bis zu 28 Festplatten fast alle derzeit auf dem Markt verfügbaren PC-Betriebssysteme und Netzwerke werden bedient.

Travel Computer bezeichnet den übersichtlichen Hardware-Aufbau, Servicefreundlichkeit, flexible Ausbauoptionen, die Abschaltmöglichkeiten einzelner Peripherieeinschübe, die Unabhängigkeit von PC-Netzteilen, eine automatische Spannungsumschaltung sowie die Kühlungtechnologie der Einschübe als die besonderen Charakteristika der HDR-Massenspeicher.

Weiter betont das Unternehmen, daß mit dieser Konzeption der Massenspeicherung die Anwendung bei Software- und Systemhäusern im "Systemtransfer" von Software und Massendaten zu verwirklichen ist. Komplette Systeme könnten so im Haus getestet und 1:1 durch "Einschubtransfer" auf den Zielrechner übertragen werden.