Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.06.2000

Unterstützung für DDR-SDRAM wächst

TAIPEH (IDG) - Am Rande der Messe Computex sprachen sich mehrere Halbleiterhersteller für DDR-SDRAM-Bausteine als nächste Speichergeneration aus (Double Data Rate Synchronous Dynamic Random Access Memory). Vertreter von Hyundai, Micron und Samsung erklärten, dieser Speichertyp sei nur etwa drei Prozent teurer als SDRAM-Module. Außerdem müssten die Hauptplatinen kaum modifiziert werden. Wegen seiner geringeren Betriebsspannung eigne sich der neue Memory-Typ auch für mobile Endgeräte. Chiphersteller wie AMD, Transmeta oder Via unterstützen ebenfalls DDR-Speicher. Intel, das nach wie vor seinen Rambus-Speicher favorisiert, schwimmen allmählich die Felle davon. Rambus ist zwar schneller als die DDR-Speicher, dafür aber auch dreimal so teuer.