Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.1975

Unverantwortlicher Unsinn

MÜNCHEN - "Als völlig an den Haaren herbeigezogen" bezeichnete die Siemens AG die Meldung der "Computerzeitung", Leinfelden bei Stuttgart (Nr. 19, 17. September), daß Siemens "mittelfristig den Rückzug aus dem Bereich der kommerziellen Rechner" plane. Da Mitbewerber mit dieser "unverantwortlichen Zeitungsente" bereits Siemens-Kunden verunsichern, will die Firma eine wirkungsvolle Richtigstellung erzwingen oder gar auf Gegendarstellung klagen.

Auch der US-Verlag McGraw Hill, New York mit Büro in Frankfurt, erwägt Aktionen gegen "die Computerzeitung", weil deren Leitartikel auf Seite 1 der Nr. 17/18, 3. September, "US-Minis versus Europa-Minis" ohne Erlaubnis des Verlages und ohne eine einzige Quellenangabe Wort für Wort aus "Business Week" vom 17. März 1975 übersetzt wurde. -m-