Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.2000

Unwissenheit erschwert den Datenschutz

MÜNCHEN (CW) - Die Mehrheit der Surfer in den USA ist bereit, genau die Informationen ins Web zu geben, die sie ihm eigentlich vorenthalten wollen, weil damit ihre Privatsphäre verletzt werden könnte. Zu diesem Ergebnis kam eine von Pew Internet und dem American Life Project initiierte Umfrage unter mehr als 2000 Amerikanern, von denen sich etwa die Hälfte als Surfer bezeichnete.

Aus den widersprüchlichen Ergebnisse schließen Marktbeobachter, dass viele Anwender die Funktionsweise des Internet nicht richtig verstehen, sich aber um den Schutz ihrer Daten ernsthaft sorgen. Umso wichtiger, so Datenschützer, dass das Vertrauen der Anwender in die WebsiteBetreiber nicht missbraucht wird. So fordern 86 Prozent der Befragten, dass sie ausdrücklich gefragt werden wollen (opt-in), wenn der Betreiber der Website persönliche Informationen sammeln und verwenden möchte. Bei einem Verstoß wollen 24 Prozent die entsprechende Website geschlossen sehen, elf Prozent verlangen gar, dass der verantwortliche Manager eine Gefängnisstrafe erhält.