Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.1999 - 

Großauftrag für US-Hersteller

UPC stattet seine EU-Netze mit Kabelmodems aus

AMSTERDAM (CW) - Die niederländische United Pan Europe Communications N. V. (UPC) setzt beim schnellen Internet-Zugang verstärkt auf Kabelmodems. Der Netzbetreiber bestellte jetzt beim US-Hersteller Terayon 225 000 Kabelmodems sowie die Ausrüstung für die dazugehörigen Kopfstationen.

UPC zählt zu den großen europäischen Betreibern von Breitband-Netzen. Das Unternehmen engagiert sich mit Kabelsystemen in elf Ländern, an die 4,9 Millionen Haushalte angeschlossen sind. Die schnellen Kabelmodems werden zunächst in den Niederlanden, Norwegen, Frankreich, Ungarn und Malta installiert.

Laut Herstellerangaben eignen sich die verwendeten Kabelmodems besonders gut für die spezifischen Bedingungen des europäischen Marktes. Auf Grund ihrer Übertragungskapazität seien sie in der Lage, ein breites Spektrum an Datendiensten für Privat- und Geschäftskunden über unterschiedliche Kabelinfrastrukturen zu transportieren. Das können vollständig mit Koaxialkabel aufgebaute Netze oder hybride Koaxial-Glasfaser-Systeme (HFC) sein. Zudem verfügen die Produkte über QoS-Funktionen (Quality of Service), mit denen sich die Bandbreite in genau definierten Schritten zuteilen läßt.