Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.2008

UPDATE: Bosch und Samsung SDI gründen Lithium-Ionen-JV

(NEU: Details, Hintergrund) Von Christoph Baeuchle DOW JONES NEWSWIRES STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH und die koreanische Samsung SDI Co Ltd wollen gemeinsam Lithium-Ionen-Batterie-Systeme entwickeln, fertigen und vertreiben. Der Start des Joint Ventures (JV) mit dem Namen "SB LiMotive Co Ltd" sei für September 2008 geplant, teilte der Stuttgarter Automobilzulieferer und Technologiekonzern am Montag mit.

(NEU: Details, Hintergrund) Von Christoph Baeuchle DOW JONES NEWSWIRES STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH und die koreanische Samsung SDI Co Ltd wollen gemeinsam Lithium-Ionen-Batterie-Systeme entwickeln, fertigen und vertreiben. Der Start des Joint Ventures (JV) mit dem Namen "SB LiMotive Co Ltd" sei für September 2008 geplant, teilte der Stuttgarter Automobilzulieferer und Technologiekonzern am Montag mit.

Der Sitz des künftigen Gemeinschaftsunternehmens, dem noch die Kartellbehörden zustimmen müssen, soll in Korea liegen. Bosch und Samsung sind mit jeweils 50% beteiligt. Entsprechend dieses Beteiligungsverhältnisses werden sie die Geschäftsführung und den Aufsichtsrat besetzen. Die SB LiMotive Co Ltd will Lithium-Ionen-Batterien für die Automobilbranche produzieren.

Das Joint Venture plane, mit der Produktion der Zellen 2010 zu beginnen, sagte ein Bosch-Sprecher. Mit der Fertigung der Systemzellen, die sich aus einzelnen Zellen zusammensetzen, rechne er ab 2011. Je nach Größe umfassen sie bis zu 96 Zellen.

Die Batterien sind die Grundlage für zukunftsorientierte Technologien im Automobil, wie etwa Hybrid- und elektrische Antriebe. Bosch hat beim Hybrid, der Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor, Know-how in den Bereichen Leistungselektronik, Batteriemanagement, elektrische Maschine, Getriebe oder Gleichspannungswandler aufgebaut. Samsung produziert bereits Lithium-Ionen-Batterien für Notebooks, Mobiltelefone und Elektrowerkzeuge. Im vergangenen Jahr hat Samsung 376 Mio Batterie-Zellen gefertigt.

Zu den geplanten Produktionszahlen wollte sich der Bosch-Sprecher nicht äußern. "Bis 2015 erwarten wir weltweit rund 3 Mio Hybridfahrzeuge." 2007 lag das Marktvolumen von Hybrid-Pkw laut Bosch bei 580.000 Einheiten, im laufenden Jahr sollen es 620.000 Automobile sein.

Anfang Juni hatte sich der Bosch-Wettbewerber Continental AG mit einem Anteil von 16% an dem japanischen Lithium-Ionen-Spezialisten Enax beteiligt, um gemeinsam die Sicherheit, Lebensdauer und Leistungsfähigkeit von Lithium-Ionen-Batterien zu verbessern.

Webseiten: http://www.bosch.com http://www.samsungsdi.com Von Christoph Baeuchle, Dow Jones Newswires, +49 (0)711 2287 412, christoph.baeuchle@dowjones.com DJG/cba/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.