Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.10.2008

UPDATE: Bosch will Schleifmittelproduzent Sia Abrasives kaufen

(NEU: Weitere Details)

ZÜRICH (Dow Jones)--Der schweizerische Schleifmittelhersteller Sia Abrasives Holding AG hat mit der Robert Bosch GmbH einen weißen Ritter gefunden. Der deutsche Automobilzulieferer erklärte am Donnerstag, mit der Behr Bircher Cellpack BBC AG einen Kaufvertrag über den Erwerb von nahezu 40% der Anteile an der schweizerischen Sia Abrasives geschlossen zu haben. Der Verpackungsmittelhersteller war an einer Übernahme von Sia Abrasives interessiert.

Bosch beabsichtigt nach eigenen Angaben nun, allen Sia-Abrasives-Aktionären ein öffentliches Kaufangebot zu unterbreiten. Pro Aktie wird Bosch den Anteilseignern 435 CHF in bar bieten. Der Preis entspricht einer Prämie von 22,7% auf den Schlusskurs des Anteils vom 25. August.

Einen Tag später hatte die Behr Bircher Cellpack Industrie-Holding ein Übernahmeangebot für den Schleifmittel-Hersteller über 385 CHF je Aktie angekündigt. Das Bosch-Angebot liegt damit um 13% höher.

Der Verwaltungsrat der Schweizer unterstützt die Übernahme durch Bosch einstimmig und empfiehlt den Aktionären, die Übernahmeofferte anzunehmen. Nach Abschluss der Transaktion werde Bosch über die Neubesetzung des Verwaltungsrates entscheiden, teilte das im im schweizerischen Frauenfeld ansässige Unternehmen mit.

Der Kauf der Behr-Bircher-Beteiligung an Sia Abrasives kostet den Stuttgarter Automobilzulieferer 153,9 Mio CHF oder 515 CHF pro Aktie. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt kartellbehördlicher Genehmigungen.

Bosch will sich durch den Zukauf mit seinem Geschäftsbereich Power Tools stärker im Bereich der Oberflächentechnologie engagieren und sein bestehendes Produktportfolio bei Schleifmitteln erweitern. Die Kompetenzen beider Unternehmen sollen bei Entwicklung, Applikation, Fertigung und Vertrieb gemeinsam genutzt werden.

Bosch Power Tools beabsichtigt vor diesem Hintergrund, in Frauenfeld das weltweite Kompetenzzentrum für flexible Schleifmittel anzusiedeln. Entsprechend sehe Bosch für Standort, Mitarbeitende und Management eine positive Zukunftsperspektive. Die Marke Sia Abrasives soll insbesondere im Industriegeschäft fortgeführt werden.

Uwe Raschke, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH und zuständig für den Geschäftsbereich Power Tools, sagte: "Bei innovativen Schleifmitteln gehört Sia Abrasives zu den drei weltweit führenden Anbietern. Wir sind überzeugt, mit dieser Übernahme ein positives Signal für Wachstum in einem interessanten Marktsegment setzen zu können."

Die Sia Abrasives Holding AG entwickelt, produziert und vertreibt Schleifsysteme zur Bearbeitung von Oberflächen aller Art. Im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftete das Unternehmen nach eigenen Angaben einen weltweiten Umsatz von knapp 300 Mio CHF und beschäftigte rund 1.150 Mitarbeiter.

Webseiten: http://www.sia-abrasives.com http://www.bosch.de http://www.bircher.com/ - Von Nico Schmidt, Dow Jones Newswires; +49 - (0)69 297 25 111; nico.schmidt@dowjones.com DJG/ncs/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.