Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.10.2009

UPDATE: Dialog Semiconductor verzeichnet Gewinnsprung

(NEU: Aussagen des Managements, Aktienkurs)

(NEU: Aussagen des Managements, Aktienkurs)

Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Dialog Semiconductor plc hat ihren Gewinn im dritten Quartal kräftig gesteigert. Wie der Anbieter von integrierten Powermanagement-Halbleiterlösungen am Dienstag mitteilte, wurden zwischen Juli und Ende September unter dem Strich 8,8 Mio USD verdient, nach 1,9 Mio USD im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz betrug, wie bereits berichtet, 59 (Vorjahr: 44) Mio USD.

Die Steigerung der Profitabilität resultiere einerseits aus dem höheren Umsatzvolumen, andererseits aus dem veränderten Produktmix, sagte Vorstandsvorsitzender Jalal Bagherli im Gespräch mit Dow Jones Newswires. "Wir verkaufen mehr an Kunden aus dem Mobiltelefon- und Smartphone-Bereich als an Automobil- und Industrieunternehmen."

Der Chipentwickler ohne eigene Fertigung hatte bereits am 12. Oktober seine Prognosen für 2009 angehoben und dies damit begründet, dass im September und Anfang Oktober die Nachfrage nach Produkten für Smartphones und mobile Audiogeräte die Erwartungen übertroffen habe. Zudem sei eine Wiederbelebung der Nachfrage nach Anwendungen für den Automobilsektor spürbar, so das TecDAX-Unternehmen seinerzeit.

"Der Aufschwung im Auto-Bereich ist lediglich auf das Wiederauffüllen der Lager zurückzuführen", sagte Bagherli.

Die neuen Jahresziele wurden am Dienstag bestätigt. Demnach peilt Dialog Erlöse von mehr als 200 Mio USD und eine operative Marge von mehr als 10% an. Im Anschluss an das zweite Quartal hatte das Unternehmen, zu dessen Kundenkreis etwa Apple und Bosch gehören, noch ein Umsatzwachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich sowie eine operative Marge mindestens auf dem Vorjahresniveau angekündigt.

Im vergangenen Jahr betrug diese 3,7%, bei einem Umsatz von 162 Mio USD. Für das dritte Quartal des laufenden Jahres wurde das Betriebsergebnis mit 9,6 (1,4) Mio USD angegeben.

Die Aktie von Dialog Semiconductor kletterte im frühen Handel um 1,4% auf 6,34 EUR.

Webseite: www.diasemi.com -Von Philipp Grontzki, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 107; philipp.grontzki@dowjones.com DJG/phg/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.