Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.11.2009

UPDATE: Emirates spricht mit Boeing und Airbus über Neubestellungen

(NEU: Hintergrund)

(NEU: Hintergrund)

DUBAI (Dow Jones)--Die in Dubai ansässige Fluggesellschaft Emirates führt mit den Herstellern Boeing und Airbus Gespräche über die Neubestellung "Dutzender" Flugzeuge. Hintergrund sind die aus Sicht des Carriers erkennbaren Erholungszeichen in der Luftfahrtindustrie. Der Chairman der größten Fluggesellschaft im Mittleren Osten, Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, sagte am Montag am Rande der Dubai Airshow, dabei gehe es um neue Aufträge und nicht nur um die Ausübung bestehender Optionen.

Auf der Ausstellung werde es zwar keine Mitteilungen zu diesem Thema geben, aber seine Gesellschaft strebe den Kauf mehrerer Dutzend Maschinen der Typen Airbus A330 und Boeing 777 an. Eine Zeitpunkt für die genaue Bekanntgabe des Anschaffungsvolumens wollte er indes noch nicht nennen.

Der President von Emirates, Tim Clark, ergänzte in einem Interview, die Mitteilung werde nicht mehr sehr lange auf sich warten lassen. Es gebe "auf beiden Seiten des Atlantiks" Lieferoptionen Ende nächsten Jahres wie auch im Verlauf von 2011. Emirates benötige die Flugzeuge, um einige Lücken im Streckennetz zu schließen und um das Wachstumspotenzial auszuschöpfen.

Die Verzögerungen bei der Auslieferungen des Airbus A380 stellten für sein Unternehmen einen Einschnitt dar, da diese nun erst nach den Auslastungsspitzen im Sommer geliefert werden sollen. Emirates ist mit 58 Aufträgen der derzeit größte Abnehmer für das Großflugzeug von Airbus. Ursprünglich sollten 15 der Maschinen bis Juni 2010 ausgeliefert worden sein.

Webseite: www.emirates.com -Von Stefania Bianchi, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/smh/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.