Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.01.2008

UPDATE: Epcos hebt nach gutem 1Q Ergebnisprognose an

(NEU: Details, Hintergrund; Aktienkursentwicklung)

(NEU: Details, Hintergrund; Aktienkursentwicklung)

Von Alexander Becker

DOW JONES NEWSWIRES

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Epcos AG hat das erste Quartal 2007/08 mit einem unerwartet hohen Gewinn abgeschlossen und die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr um 10% angehoben. Bei einem Umsatzplus von 10% auf 367 Mio EUR legte das EBIT auf 28,4 Mio EUR von 20,9 Mio EUR im Vorjahr zu, wie der Münchener Hersteller von passiven Bauelementen am Donnerstag mitteilte.

Als "gar nicht so schlecht" bezeichneten Frankfurter Händler die Zahlen von Epcos. Nach dem Debakel von Qimonda seien die Erwartungen im gesamten Chip-Sektor stark zurückgekommen. "Dann liest man so etwas besonders gern", sagte ein Händler. Die Aktie dürfte davon deutlich profitieren. Zum Handelsstart am Donnerstag legte das Papier in einem knapp behaupteten Gesamtmarkt um 5% auf 10,22 EUR zu.

Während Epcos die Gewinnerwartung übertraf, lag der Umsatz unter der Konsensschätzung der Analysten. Umgesetzt wurden in den drei Monaten per Ende Dezember 367 Mio EUR, während Analysten mit 376,1 Mio EUR gerechnet hatten. Für das EBIT belief sich ihre Konsensprognose auf 24,6 Mio EUR. Tatsächlich fiel das Betriebsergebnis aber um 3,8 Mio EUR höher aus. Epcos weist seit diesem Quartal nach dem Rechnungslegungsstandard IFRS aus und hat die Vorjahreszahlen angepasst.

Für das bis September laufende Gesamtjahr zeigte sich Epcos auf der Ergebnisseite jetzt optimistischer und stellt ein EBIT von rund 110 Mio EUR in Aussicht. Zuvor hatte der TecDAX-Konzern mit rund 100 Mio EUR geplant. Beim Umsatz rechnet Epcos ungeachtet der zuletzt etwas "eingetrübten" konjunkturellen Rahmenbedingungen unverändert mit einer Zunahme im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Die bisherige Epcos-Gewinnplanung hatten Analysten als "konservativ" bezeichnet. Da gebe es "ein wenig Raum nach oben", erklärten sie im Vorfeld der Quartalsbilanz.

Webseite: http://www.epcos.com/ -Von Alexander Becker und Barbara Millner, Dow Jones Newswires; +49 (0)69-29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/bam/abe/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.