Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.12.2015 - 

Windows 10 Mobile

Update für ältere Lumias erst 2016

Microsofts Probleme bei der Verteilung der neuesten Version von Windows 10 Mobile auf Lumia 950, Lumia 950 XL und Lumia 550 ließen es bereits vermuten, jetzt ist es offiziell: Die Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8.1 werden erst im kommenden Jahr ein Update auf Windows 10 Mobile erhalten.
Smartphone mit Windows 10 Mobile: Microsoft Lumia 950 XL
Smartphone mit Windows 10 Mobile: Microsoft Lumia 950 XL

Microsoft wird in diesem Jahr kein Update mehr auf Windows 10 Mobile an ältere Lumia-Smartphones ausliefern. Das erklärt das Unternehmen in einem offiziellen Statement gegenüber der ZDNet-Reporterin Mary Jo Foley. Ursprünglich sollten einige der für das neue Betriebssystem vorgesehenen Geräte noch in diesem Dezember mit dem großen Update bedacht werden, jetzt steht fest: Die Verteilung startet erst Anfang 2016. Einen genauen Termin nennt Microsoft nicht. Noch im Oktober sagte ein Vertreter den Roll-out für die ersten Smartphones zum Jahresende zu, auch eine kürzlich aus Polen durchgesickerte Liste ließ auf eine erste Updatewelle im Dezember schließen.

Keine Angaben macht Microsoft dazu, warum sich die Auslieferung von Windows 10 Mobile verzögert. Mit verantwortlich an der Entscheidung dürften aber wohl auch die jüngsten Probleme bei der Verteilung einer neueren Version von Windows 10 Mobile an Lumia 950, Lumia 950 XL und Lumia 550 sein. Das eigentlich vor mehr als einer Woche ausgelieferte Update auf Version 10586.29 ließ sich auf vielen Geräten gar nicht erst installieren und ließ sie beim Versuch heiß laufen. Nach der Fehlerbehebung an den Update-Servern liefert Microsoft den Insider-Build als 10586.36 wieder aus. Womöglich wird das Unternehmen die gewonnene Zeit dazu nutzen, um an der Problemvermeidung für künftige Roll-outs zu arbeiten - die Konsequenzen eines fehlerhaften Updates wären bei den deutlich weiter verbreiteten alten Lumia-Smartphones deutlich größer.

Zu den von offizieller Seite aus mit Windows 10 Mobile versorgten Lumia-Smartphones zählen Lumia 430, 435, 532, 535, 540, 640, 640 XL, 735, 830 und Lumia 930 sowie das Lumia 635 mit 1 GB RAM. Der im November durchgesickerten Liste zufolge soll die Verteilung des Updates in zwei Wellen vonstatten gehen, darunter befinden sich auch zahlreiche Geräte, die Microsoft selbst noch nicht zu Update-Kandidaten erklärt hat.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!