Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.2008

UPDATE: Gewinneinbruch schickt Rofin-Sinar-Aktie auf Talfahrt

(NEU: Weitere Details, Aktienkurs) Von Markus Klausen DOW JONES NEWSWIRES

(NEU: Weitere Details, Aktienkurs) Von Markus Klausen DOW JONES NEWSWIRES

HAMBURG/PLYMOUTH (Dow Jones)--Die Rofin-Sinar Technologies Inc hat im zweiten Quartal - belastet durch eine unerwartet starke Abschwächung des US-Dollars und der Erstkonsolidierung der jüngsten Übernahme - einen deutlichen Gewinnrückgang verzeichnet. Den Umsatz konnte der Industrielaserhersteller hingegen um 18% steigern. Marktteilnehmer reagieren enttäuscht auf die Geschäftszahlen und schicken die Aktie auf Talfahrt: Um 16.11 Uhr verliert das Papier knapp 16% auf 24,85 EUR.

Der Umsatz profitierte im Quartal mit 15,5 Mio USD zwar von einem besseren Geschäft in Asien und Europa sowie dem gegenüber dem Euro schwachen US-Dollar. Die Erlöse erreichten insgesamt aber nur 136,6 Mio USD - Analysten hatten im Mittel mit einem Umsatz von 139,1 Mio USD gerechnet.

Der Gewinn nach Steuern verringerte sich in den drei Monaten per Ende März dagegen auf 10,8 (Vorjahr 13,1) Mio USD. Das verwässerte Ergebnis je Aktie des im TecDAX notierten Unternehmens erreichte nur 0,35 (Vorjahr 0,41) USD.

Das Ergebnis nach Steuern sei durch einen Nettoverlust von 0,6 Mio USD und Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte von 2,7 Mio USD im Zusammenhang mit der jüngsten Akquisition negativ beeinflusst worden. Das in Hamburg und in Plymouth, im US-Bundesstaat Michigan, ansässige Unternehmen hatte Ende 2007 die Übernahme des Herstellers von Spezialfasern und Faserlasermodulen, Nufern, mitgeteilt.

Darüber führte im Quartal die Umbewertung von einzelnen Fremdwährungsbilanzpositionen zu nicht realisierten Kursverlusten von 3,7 Mio USD. Ebenso hätten sich die Nettoaufwendungen für Forschung und Entwicklung um 3,1 Mio USD auf 10,2 Mio USD erhöht.

Der Auftragseingang erreichte in den drei Monaten 143,9 Mio USD und habe per 31. März 2008 zu einem "Rekordauftragsbestand" von 147,2 Mio USD - überwiegend für Laserprodukte - geführt.

Ein Marktbeobachter bezeichnete den Quartalsbericht als "sehr enttäuschend". Die Aktie sei mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 18 "teuer", was die nun gemeldeten Zahlen nicht rechtfertigten. Die Aussage des Unternehmens, man sei für das dritte Quartal zuversichtlich, dürfte Anleger kaum zufrieden stellen, sagte der Beobachter.

Webseite: http://www.rofin.com - Von Markus Klausen, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29 725 103, markus.klausen@dowjones.com DJG/kla/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.