Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.2008

UPDATE: Grenkeleasing plant nach Gewinnanstieg höhere Dividende

(NEU: Einzelheiten, Aussagen des Vorstands, Kurs) Von Barbara Millner DOW JONES NEWSWIRES

(NEU: Einzelheiten, Aussagen des Vorstands, Kurs) Von Barbara Millner DOW JONES NEWSWIRES

BADEN-BADEN (Dow Jones)--Der Hard- und Softwarevermieter Grenkeleasing hat dank eines positiven Steuereffekts 2007 einen rund 5% höheren Konzerngewinn erzielt. An dieser Geschäftsentwicklung will das im SDAX notierte Unternehmen aus Baden-Baden seine Aktionäre teilhaben lassen. Der Hauptversammlung am 6. Mai soll für 2007 eine Dividende von 0,60 (0,55) EUR je Aktie vorgeschlagen werden.

Nach Steuern meldete Grenkeleasing am Freitag für das Jahr 2007 einen Gewinn von 32,1 Mio EUR verglichen mit 30,5 Mio EUR im Jahr zuvor. Der unter anderem aus der Veränderung der latenten Steuern resultierende Steuereffekt schlug mit 1,5 Mio EUR zu Buche. Mit dem Ergebnis hat Grenkeleasing die im Oktober genannte Prognose eines Jahresüberschusses im operativen Geschäft "auf Vorjahresniveau" erfüllt.

Vor Zinsen und Steuern verblieb mit 45,2 Mio EUR allerdings ein geringerer Gewinn als im Vorjahr mit 48,1 Mio EUR. Belastet wurde das Ergebnis wie erwartet von höheren Kosten im Zuge der Auslandsexpansion, stellt der Konzern fest. Die 2007 verbuchten Vorlaufkosten würden erst in der Zukunft durch zusätzliche Erträge gedeckt.

Das Wachstum der Gesellschaft wird maßgeblich vom Auslandsgeschäft getragen. Grenkeleasing strebe die Marktführerschaft im Small-Ticket-IT-Leasing (Anschaffungswert unter 25.000 EUR) auch in Europa an, sagte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Grenke auf der Bilanzpressekonferenz. In Deutschland besetze man diese Position bereits.

Das Zinsergebnis aus dem Leasinggeschäft habe sich zufrieden stellend entwickelt. Die aufgrund der Subprime-Krise gestiegenen Refinanzierungskosten konnte Grenkeleasing bisher voll am Markt weitergeben. Im Konzern sei jederzeit ausreichend Liquidität vorhanden gewesen. Außerdem seien die Fazilitäten jüngst erweitert worden, führte Finanzvorstand Uwe Hack.

Im laufenden Jahr rechnet Grenkeleasing mit einer weiterhin stabilen und positiven Entwicklung. Der Konzerngewinn dürfte 30,6 Mio bis 33 Mio EUR erreichen. Allerdings seien die externen Rahmenbedingungen wie eine länger anhaltende und stärkere Verunsicherung der Kapitalmärkte im Zuge der Subprime-Krise mit einer entsprechenden Belastung der Refinanzierungskosten derzeit noch nicht abschließend einzuschätzen, warnte Finanzvorstand Hack.

Im Neugeschäft in der Gruppe inklusive Franchisepartner soll 2008 erneut das mittelfristige Ziel eines Wachstums von mehr als 10% realisiert werden. Das Wachstum werde wie im vergangenen Jahr maßgeblich von den Auslandsgesellschaften getragen, stellte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Grenke fest. Die Grenke-Gruppe (inklusive Franchisepartner) ist inzwischen in 19 europäischen Ländern tätig.

Über einen Rückkauf eigener Aktien oder eine Sonderdividende denke das Unternehmen derzeit nicht nach, erklärte Hack mit Blick auf die über dem Zielwert von 16% liegende Eigenkapotalquote. Im Jahr 2007 betrug die Kennziffer 17,9% (Vorjahr 17,1%). Die Eigenkapitalrendite nach Steuern erreichte 14,2% (15,1%). Bei beiden Werten hat Grenkeleasing das Ziel von 16% festgelegt.

Hack zufolge gibt es einen bis zum 8. November 2008 laufenden Vorratsbeschluss für den Rückkauf eigener Aktien im Volumen von bis zu 10% des Grundkapitals.

Ungeachtet der Ergebnisentwicklung und des optimistischen Ausblicks gibt die Grenkeleasing-Aktie in einem um 2% höheren Gesamtmarkt bis 12.26 Uhr um 2,5% auf 20,34 EUR nach.

Webseite: http://www.grenkeleasing.de -Von Barbara Millner, Dow Jones Newswires; +49 (0)69-29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/bam/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.