Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.10.2007

UPDATE: Jenoptik trennt sich von PVA-TePla-Beteiligung

(Neu: Details, Aktienkurs)

(Neu: Details, Aktienkurs)

JENA (Dow Jones)--Der Technikkonzern Jenoptik trennt sich von seiner Minderheitsbeteiligung an der börsennotierten PVA TePla und will mit dem Erlös Verbindlichkeiten ablösen. Dem Unternehmen flössen durch den Verkauf mehr als 20 Mio EUR zu, teilte die Jenoptik AG am Dienstag mit und präzisierte damit Angaben vom Montagabend.

Mit dem Erlös sollen insbesondere Restverbindlichkeit von etwa 15 Mio EUR getilgt werden, die Minderheitsaktionäre des verkauften Bereiches Clean Systems haben. Jenoptik hatte Clean Systems 2006 verkauft.

Mit dem Verkauf der PVA-Beteiligung will der in Jena beheimatete Technikkonzern die Konzentration auf das operative Geschäft vorantreiben. Zu diesem zählen die Bereiche Laser/Optik, Optoelektronik und Mechatronik. Im April hatte das Unternehmen bereits mitgeteilt, ihren Anteil an der Deutschen Effecten- und Wechsel-Beteiligungs AG im Zuge der "Fokussierung auf das Kerngeschäft" auf 11,13% (Mai 2006: 23,08%) gesenkt zu haben.

Wie es am Dienstag weiter hieß, hält Jenoptik an der Prognose vom August für das Gesamtjahr 2007 fest. Neben dem positiven Beitrag zum Konzernergebnis aus dem Verkauf der PVA-TePla-Anteile würden noch andere ergebniswirksame Sondereffekte erwartet. Wenn aus allen Sondereffekten des zweiten Halbjahres ein im Saldo leicht positiver EBIT-Beitrag resultiere, könne das Konzern-Betriebsergebnis 38 Mio bis 42 Mio EUR erreichen. Werde dies nicht erreicht, könne das Konzern-Betriebsergebnis 2007 wie bereits angekündigt mit 32 Mio bis 36 Mio EUR unterhalb dieser Spanne liegen.

Im August hatte Jenoptik gewarnt, möglicherweise nicht die bisherige EBIT-Prognose im Gesamtjahr zu erreichen. Das Konzern-EBIT könnte aufgrund von Ergebniseinbußen im Bereich Verkehrssicherheitstechnik die ursprünglichen Erwartungen nicht vollständig erfüllen und nur 32 Mio bis 36 Mio EUR erreichen, hatte es geheißen.

Der Aktienkurs von Jenoptik liegt am Dienstag um 13.43 Uhr mit 0,9% bei 6,80 EUR im Plus.

Webseite: http://www.jenoptik.com

DJG/kla/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.