Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

UPDATE: Kontron steigert Umsatz zum Jahresauftakt um 10%

28.04.2008
(NEU: Details, Hintergrund) Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES

(NEU: Details, Hintergrund) Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES

ECHING (Dow Jones)--Die Kontron AG hat ihren Umsatz in den ersten drei Monaten 2008 um 10% gesteigert und beim Ergebnis die Analystenerwartungen leicht übertroffen. Bei einem Umsatz von 105,9 Mio EUR wurde ein im Vergleich zum Vorjahr um 30% höheres EBIT von 8,7 Mio EUR und ein Periodenüberschuss von 6,8 Mio EUR erwirtschaftet, wie das in Eching ansässige TecDAX-Unternehmen am Montag mitteilte.

Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel mit einem Umsatz von 105,4 Mio EUR, einem EBIT von 8,4 Mio EUR und einem Nettoergebnis von 6,0 Mio EUR gerechnet. Belastend auf der Umsatzseite wirkten sich im Berichtszeitraum Wechselkursffekte aus. Bereinigt um Währungsverluste durch den stark gefallenen Dollar habe das organische Wachstum bei rund 20% gelegen, erläuterte Kontron.

Angetrieben worden sei die Geschäftsentwicklung im ersten Quartal von besonders starken Wachstumsimpulsen aus Europa und den Emerging Markets mit Russland und China. In Amerika habe sich zwar der der Verkauf des mobilen Produktbereiches auf die Umsatzentwicklung ausgewirkt, ein Rückgang aufgrund der US-Finanzkrise war den Angaben zufolge aber nicht zu verzeichnen.

Kontron hatte das Mobile Rugged Business im August 2007 an das US-Unternehmen Crane Co veräußert. Der Kaufpreis für diesen Produktbereich, mit dem im vergangen Jahr 25 Mio USD umgesetzt wurden, lag bei 26,6 Mio USD in bar.

Trotz der "zunehmenden von den Finanzmärkten ausgehenden Unsicherheiten" zeigt sich der Kontron-Vorstand auch für das gesamte Geschäftsjahr 2008 weiterhin optimistisch. Wegen der "guten Entwicklung" im ersten Quartal sowie der hohen Diversifizierung des Unternehmens in den regionalen und vertikalen Märkten sowie in der technologischen Bandbreite geht Kontron davon aus, die für 2008 gesteckten Ziele eines zweistelligen organischen Umsatzwachstums bei gleichzeitiger überproportionaler Steigerung der operativen Ergebnisse zu erreichen.

Positiv dürften sich dabei die im ersten Quartal "nochmals stark gestiegenen" Auftragseingänge und Design Wins auswirken. Insgesamt lag der Auftragsbestand nach Unternehmensangaben bei 310 Mio EUR und damit auf "Rekordniveau". Ein Design Win ist ein Auftrag zur Entwicklung eines konkreten Produkts und anschließender Lieferung.

Webseite: http://www.kontron.de - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.