Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.2007

UPDATE: Kurssprung bei France Telecom nach Prognoseanhebung

(NEU: Details, CFO-Aussagen, Analystenkommentare, Kurs) Von Jethro Mullen Dow Jones Newswires

(NEU: Details, CFO-Aussagen, Analystenkommentare, Kurs) Von Jethro Mullen Dow Jones Newswires

PARIS (Dow Jones)--Mit einem Kursgewinn von 4,2% hat die Aktie der France Telecom am Donnerstagmorgen auf die über den Markterwartungen liegenden Umsätze sowie Margen des Telekomkonzerns reagiert. Zudem überraschte die Pariser Gesellschaft die Marktteilnehmer mit einer Anhebung ihrer Prognose für 2007.

CFO Gervais Pellissier sprach während einer Telefonkonferenz von einem "außergewöhnlichen" Quartal. Er gehe daher für 2007 von einer ähnlichen Performance aus wie in den ersten neun Monaten. Im Zeitraum Januar bis September legte der Umsatz um 2,5% zu, und die Bruttomargen waren "stabil". Bisher hatte France Telecom für 2007 eine "nahezu stabile" Marge angekündigt.

Der Umsatz nahm dank lebhafter Aktivitäten in allen Geschäftsfeldern im dritten Quartal um 3,3% auf 13,51 (13,07) Mrd EUR, so der Konzern. Analysten hatten im Mittel mit einem Umsatz von 13,31 Mrd EUR gerechnet. Deutlich mehr setzte France Telecom im Mobilfunk um, mit 7,55 Mrd EUR 5,6% mehr als im Vorjahr. Besonders hoch sei das Wachstum in Großbritannien, Polen und in Ländern außerhalb von Westeuropa gewesen, hingegen habe das Geschäft in Spanien und Frankreich stagniert.

Die operative Bruttomarge stieg um 4,3% auf 5,09 Mrd EUR. Erwartet worden waren 4,93 Mrd EUR. Analysten betrachten die operative Marge äquivalent zum EBITDA. Die Kennzahl Bruttomarge lag somit bei 37,7% (37,4%). Die Verbesserung sei vor allem auf die anhaltend strikte Kostenkontrolle sowie den höheren Umsatz zurückzuführen, schreibt das Unternehmen.

Der Telekomkonzern erhöhte neben der Prognose 2007 für die operative Marge auch die Vorhersage für den operativen Cash-Flow, und zwar auf 7,5 Mrd EUR von zunächst erwarteten 6,8 Mrd EUR.

Vor wenigen Tagen hatte bereits Wettbewerber Telefonica die Prognose zu Dividende und Wachstum erhöht.

"France Telecom haben positiv überrascht", kommentierte Rob Goyens von Dexia die Zahlen. Vor allem der Anstieg des organischen Cash-Flow sei wichtig, er lasse auf eine Anhebung der Dividende schließen. France Telecom habe bekräftigt, weiterhin 40% bis 45% des organischen Cash-Flow als Dividende auszuschütten. Pellissier zufolge bedeute dies für 2007 eine Dividende von 1,15 bis 1,30 EUR je Aktie. Der Board habe als Indikation für die Ausschüttung einen Wert von 1,20 EUR genannt, die endgültige Entscheidung werde Anfang 2008 fallen.

Mit einem Plus von 4,3% auf 24,77 EUR führten France Telecom die Gewinner im Marktbarometer CAC-40 der Pariser Börse am Vormittag an. Die Aktie hat sich im bisherigen Jahresverlauf besser entwickelt als der breite Markt. Ursächlich seien solide Zahlen sowie attraktive Aussichten auf Dividenden.

Nun bleibe abzuwarten, wieviel Schwung der Kurs in den kommenden sechs Monaten noch habe, stellt Mark James, Analyst bei Collins Stewart, fest. Im Sektor gebe es besser Wachstumsaussichten, so bei Telefonica und Vodafone. Entsprechend sei nun eine gute Zeit, über einen Verkauf von France-Telecom-Aktien nachzudenken.

Webseite: http://www.francetelecom.com -Von Jethro Mullen, Dow Jones Newswires; +49 (0)69-29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/bam/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.