Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.2010

UPDATE: Leoni peilt für zweites Halbjahr wieder Zukäufe an

(NEU: Weitere Aussagen Probst)

(NEU: Weitere Aussagen Probst)

Von Nico Schmidt DOW JONES NEWSWIRES

NÜRNBERG (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Leoni will in diesem Jahr wieder zukaufen. Ziel sei 2010 die Rückkehr in die Gewinnzone, in diesem Zusammenhang seien in der zweiten Jahreshälfte auch Zukäufe denkbar, sagte Vorstandsvorsitzender Klaus Probst am Mittwoch auf der Bilanzpressekonferenz des MDAX-Konzerns in Nürnberg.

Allerdings beginne das Unternehmen nun erst wieder damit, den Markt zu sondieren. Leoni halte Ausschau nach strategischen Ergänzungen des eigenen Geschäfts - vor allem in der Sparte Wire & Cable Solutions, erklärte Probst.

In den vergangenen Jahren sei vor allem in diesem Bereich in Westeuropa zugekauft worden. Nun wolle Leoni die nächste Phase angehen und in die Märkte in den USA und Asien investieren. Zukäufe im Bordnetzgeschäft - also dem Bereich Wiring Systems - seien dagegen eher unwahrscheinlich.

Im Zuge eines konzernweiten Sparprogramms, mit dessen Hilfe die Leoni AG 2009 mehr als 200 Mio EUR einsparte, verschoben die Nürnberger unter anderem geplante Akquisitionen. Zuvor war der Konzern auch über Zukäufe gewachsen. Im Herbst 2007 hatte der Spezialist für Kabelsysteme beispielsweise die Bordnetzsparte des französischen Konkurrenten Valeo übernommen. Den Zukauf hatte sich Leoni seinerzeit gut eine viertel Milliarde Euro kosten lassen.

Webseite: www.leoni.com -Von Nico Schmidt, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 114, nico.schmidt@dowjones.com DJG/ncs/bam Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.