Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

UPDATE: Leoni will auch 2012 wachsen

10.05.2011
(NEU: Verschiedene Aussagen des Vorstands aus der Telefonkonferenz)

(NEU: Verschiedene Aussagen des Vorstands aus der Telefonkonferenz)

Von Nico Schmidt DOW JONES NEWSWIRES

FRANKFURT (Dow Jones)--Obwohl der Kabelspezialist Leoni wegen der brummenden Auto-Konjunktur sein Umsatzziel für 2012 wohl schon in diesem Jahr schaffen wird, peilt der Zulieferer für nächstes Jahr weiteres Wachstum an. Sollte sich an den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nichts ändern, sei im kommenden Jahr mit weiteren Zuwächsen bei Erlösen und Gewinn zu rechnen, sagte Vorstandsvorsitzender Klaus Probst am Dienstag in einer Telefonkonferenz.

Mitte April hatte die Leoni AG ihre Prognose für 2011 angesichts starker Geschäfte zum Jahresauftakt angehoben. Seither rechnet der MDAX-Konzern bei Erlösen von etwa 3,4 Mrd EUR mit einem operativen Gewinn (EBIT) von rund 210 Mio EUR. Diese Umsatzmarke war bislang erst für 2012 angepeilt worden.

Leoni nutzt die guten Wachstumsperspektiven zum Ausbau der Kapazitäten und wird dafür mehr Geld in die Hand nehmen als ursprünglich geplant. Probst stellte in der Telefonkonferenz Investitionen von rund 160 Mio EUR für 2011 in Aussicht. Bislang wollten die Nürnberger 140 Mio bis 145 Mio EUR investieren. Laut Probst soll das Geld in beide Geschäftsbereiche gesteckt werden und sowohl nach Europa als auch nach Mexiko und China fließen.

Am Morgen legte Leoni überzeugende Erstquartalszahlen vor. Angetrieben von der Autoindustrie zogen die Einnahmen des MDAX-Konzerns zwischen Januar und März um 38% auf knapp 911 Mio EUR an. Leoni wuchs in nahezu allen Regionen und übertraf die Erwartungen in den beiden Unternehmensbereichen Wiring Systems und Wire & Cable Solutions.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Konzern verdreifachte sich fast auf rund 61,5 Mio EUR, netto verdiente der Kabelspezialist gut 36,5 (Vorjahr: 10,2) Mio EUR. Auch im April habe sich keine Abschwächung des positiven Trends aus dem ersten Quartal gezeigt, sagte Probst.

-Von Nico Schmidt, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 114, nico.schmidt@dowjones.com DJG/ncs/rio

Copyright (c) 2011 Dow Jones & Company, Inc.