Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.2008

UPDATE: One Equity Partners steigt mit 15% bei Pfleiderer ein

(NEU: Aussagen OEP, Reaktion Pfleiderer, Aktienkursentwicklung)

(NEU: Aussagen OEP, Reaktion Pfleiderer, Aktienkursentwicklung)

Von Alexander Becker

DOW JONES NEWSWIRES

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Finanzinvestor One Equity Partners (OEP) hat sich mit 15,02% an der Pfleiderer AG beteiligt. Wie das Private-Equity-Unternehmen am Dienstag mitteilte, zielt es mit dem Einstieg auf eine "langfristige strategische Beteiligung und will den erfolgreichen Wachstumskurs des Unternehmens, das ein hohes Investitionsprogramm vor sich hat, als Kerninvestor begleiten".

OEP plant nach eigenen Angaben kein freiwilliges Übernahmeangebot. Zuvor hatte OEP bereits ein feindliches Übernahmeangebot für Pfleiderer "grundsätzlich" abgelehnt. OEP habe die Anteile am Markt zusammengekauft, sagte ein Sprecher. Mit dem Einstieg wird OEP nun größter Einzelaktionär bei dem MDAX-Konzern, deren größter Investor bislang die Pfleiderer-Familie mit 10,3% der Anteile war.

OEP wolle den Zukauf weiterer Aktien nicht ausschließen, sagte ein Sprecher. Der Investor werde hier aber "rein opportunistisch" handeln. Konkrete Pläne dafür gebe es derzeit nicht. Als neuer "Kernaktionär" will OEP auch ein entsprechendes Mitspracherecht im Aufsichtsrat. "Wir gehen davon aus, dass sich der Einstieg auch im Aufsichtsrat widerspiegeln wird", so der Sprecher weiter. Konkrete Pläne gebe es aber auch hier nicht.

Der Finanzinvestor will dem Vorstand zunächst offenbar sowieso nicht in seine Geschäfte hineinreden. "OEP unterstützt ausdrücklich die bestehende Strategie des Vorstands und wird bei Bedarf zusätzliches Kapital für den Investitions- und Wachstumskurs" der Pfleiderer bereitstellen, hießt es in der Mitteilung weiter.

Eine Pfleiderer-Sprecherin verwies angesichts des OEP-Einstiegs auf Anfrage auf die früheren Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Hans Overdiek. Dieser hatte in der vergangenen Woche in einer Telefonkonferenz gesagt, dass der Vorstand prinzipiell jeden finanzstarken Investor begrüße, der die langfristige Wachstumsstrategie des Unternehmens mittrage. Die Aussagen von OEP dazu nehme der Vorstand "gern zur Kenntnis", so die Pfleiderer-Sprecherin.

Die Pfleiderer-Aktie hatte den turbuelnten Handel am Dienstag mit einem Minus von 2,5% auf 13,99 EUR beendet und gehörte damit zu den wenigen Verlierern im ansonsten festen MDAX.

Webseiten: http://www.oneequity.com/ http://www.pfleiderer.com - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.