Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.09.2009

UPDATE: Permira-Tochter platziert freenet-Aktien zu 9,25 EUR

(NEU: Preis der Aktien, Aussagen von Permira)

(NEU: Preis der Aktien, Aussagen von Permira)

Von Matthias Karpstein und Archibald Preuschat DOW JONES NEWSWIRES

FRANKFURT (Dow Jones)--Die niederländische Permira-Tochter Telco Holding BV hat erfolgreich 19,1 Mio Aktien der freenet AG zu einem Preis von 9,25 EUR je Aktie am Markt platziert und damit ihren Anteil an dem Telekommunikationsunternehmen auf 10,1% von zuvor 24,99% reduziert. Nun hält Telco noch 12,9 Mio Aktien, wie Permira am Mittwoch mitteilte. Telco konnte somit nur den unteren Bereich der Bookbuilding-Spanne von 9,25 EUR bis 9,65 EUR erreichen.

"Nachdem sich Freenet als drittgrößter Wettbewerber im deutschen Telekommunikationsmarkt etabliert hat und das Management unter der Führung von Christoph Vilanek eine klare, nachhaltig erfolgreiche Strategie für das Unternehmen verfolgt, ist nun ein passender Zeitpunkt für die Permira Fonds gekommen, um den Anteil zu reduzieren", sagte Jörg Rockenhäuser, Vorsitzender der Permira Beteiligungsberatung GmbH in Deutschland.

Nach der Transaktion gebe es für Permira keinen Abschreibungsbedarf, weil die Aktie mit einem Wert von je rund 3 EUR in den Büchern stand, sagte ein Permira-Sprecher auf Anfrage von Dow Jones Newswires.

Die weiter bestehende Beteiligung von rund 10% sei "Ausdruck der Unterstützung der freenet AG durch die Permira-Fonds". Permira sei von einer weiteren nachhaltigen Wertsteigerung überzeugt und wolle "weiter an der erfolgreichen Entwicklung teilhaben", sagte Rockenhäuser weiter.

Permira war im vergangenen Jahr Großaktionär bei freenet geworden. Damals hatte der Telekomkonzern seinen Wettbewerber debitel aus dem Besitz der Private-Equity-Gesellschaft erworben, und im Zuge der Transaktion hatte freenet Aktien am eigenen Unternehmen an Permira ausgegeben.

Webseiten: www.permira.de www.freent.de -Von Matthias Karpstein und Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires, +49 69 29725-102, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/apr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.