Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.2008

UPDATE: Pfleiderer übertrifft Ergebniserwartungen im 3. Quartal

(NEU: Details)

(NEU: Details)

Von Alexander Becker

DOW JONES NEWSWIRES

NEUMARKT (Dow Jones)--Die Pfleiderer AG hat im dritten Quartal trotz fallender Umsätze weniger beim operativen Ergebnis verloren als erwartet. Bei einem Umsatz von 436,4 (454,7) Mio EUR sei ein EBITDA von 60,2 (62,9) Mio EUR und ein Nettoergebnis nach Anteilen Dritter von 11,2 (4,9) Mio EUR erzielt worden, teilte der MDAX-Konzern am Dienstag mit. Für das kommende Jahr gab das Unternehmen noch keine konkrete Prognose ab.

Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten für das abgelaufene Quartal im Mittel mit einem Umsatz von 448,1 Mio EUR und einem EBITDA von 57,1 Mio EUR gerechnet. Das Nettoergebnis wurde inklusive der nicht fortgeführten Geschäften rund ein Drittel unter dem Vorjahreswert gesehen - bei 4,2 Mio EUR.

Für das Gesamtjahr 2008 formulierte das Unternehmen nun seine Prognose derart, dass der Umsatz über dem Vorjahreswert und das Ergebnis "im Zielkorridor 2007" liegen sollen. Bislang hatte das Unternehmen einen Umsatz von 1,8 Mrd bis 1,9 Mrd EUR und das EBITDA über dem Vorjahreswert erwartet. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 hatte Pfleiderer bei einem Umsatz von 1,801 Mrd EUR ein EBITDA von 248,7 Mio EUR erwirtschaftet.

Im Blick von Analysten stand auch der Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr. Dazu äußerte sich das Unternehmen allerdings nicht konkret. "Für das letzte Quartal 2008 wie auch für das nächste Jahr geht das Unternehmen von keiner Verbesserung des Gesamtmarktes aus, in Teilen wird es zu weiteren Eintrübungen kommen", hieß es lediglich von Pfleiderer.

Vor diesem Hintergrund habe sich Pfleiderer dazu entschieden, den "Wachstumskurs vorläufig zugunsten eines in allen Bereichen und Regionen durchzuführenden strikten Kostenmanagements zurückstellen". So würden im laufenden Geschäftsjahr die noch geplanten Investitionen überprüft und "gegebenenfalls angepasst".

Im Handel wurden die Pfleiderer-Zahlen in einer ersten Einschätzung als "überzeugend" eingestuft. Der Umsatz sei zwar stärker eingebrochen als erwartet, im Ergebnis habe sich dies allerdings nicht in dem Ausmaß niedergeschlagen. Zudem scheine das Unternehmen auf der Kostenseite noch Potenzial zu haben. Aussagen zur Prognose 2009 würden allerdings vermisst. Vorbörslich wird die Aktie etwas leichter gesehen.

Webseite: http://www.pfleiderer.de -Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires; +49 (0)89 - 5521 4030, industry.de@dowjones.com (Thomas Leppert in Frankfurt hat zu diesem Artikel beigetragen) DJG/abe/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.