Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.01.2008

UPDATE: Rofin-Sinar erhöht nach 1. Quartal Umsatzprognose 07/08

(NEU: Prognoseerhöhung, Analystenstimme, Details) Von Pia Schmeckenbecher DOW JONES NEWSWIRES

(NEU: Prognoseerhöhung, Analystenstimme, Details) Von Pia Schmeckenbecher DOW JONES NEWSWIRES

HAMBURG/PLYMOUTH (Dow Jones)--Die Rofin-Sinar Technologies Inc hat im ersten Quartal Umsatz und Ergebnis gesteigert und ihre Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2007/08 angehoben. Das Ergebnis nach Steuern sei im Zeitraum Oktober bis Dezember auf 16,9 (11,5) Mio USD geklettert, teilte der Hersteller von Laserstrahlquellen und laserbasierten Systemlösungen mit Sitz in Hamburg und Plymouth am Donnerstag mit.

Beim Umsatz habe das Unternehmen ein Plus von 21% erreicht und 134,7 (111,7) Mio USD erlöst, teilte der Hersteller von Laserstrahlquellen und laserbasierten Systemlösungen mit Sitz in Hamburg und Plymouth am Donnerstag mit. Insbesondere der schwächere US-Dollar habe im ersten Quartal einen positiven Einfluss auf den Umsatz von 11,1 Mio USD gehabt.

Mit Umsatz und Ergebnis übertraf der Konzern die Konsensprognose der Beobachter. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten mit einem Umsatz von 126,7 Mio USD und einem Ergebnis nach Steuern von 14,6 Mio USD gerechnet.

Als überzeugend und klar über den Erwartungen liegend bezeichnet Analyst Thomas Wybierek von der NordLB die Rofin-Sinar-Zahlen. Das Unternehmen habe von der Dollarschwäche profitiert, doch scheine das Geschäft auch ohne Berücksichtigung des Währungseinflusses recht gut gelaufen zu sein, sagte der Analyst.

Für das Geschäftsjahr 2008 hob Rofin Sinar ihre Umsatzprognose an: Sie geht nun von einem Umsatz von 540 Mio USD bis 550 Mio USD aus. Zuvor hatte sie einen Erlös von 525 Mio USD bis 535 Mio USD in Aussicht gestellt. Das Vorsteuerergebnis soll 2008 17% bis 19% des Umsatzes betragen.

An der Börse wurde der Quartalsbericht positiv aufgenommen. Das Rofin-Sinar-Papier stieg bis Börsenschluss auf 29,00 EUR, ein Plus von 17%.

Im gerade begonnenen Quartal erwartet Rofin-Sinar einen Erlös von 135 Mio USD bis 140 Mio USD. Auch halte man weiterhin an einer möglichen Akquisition in China fest.

Im abgelaufenen Quartal erreichte der verwässerte Gewinn je Aktie 0,53 USD. Im Vorjahr hatte er bei 0,36 USD gelegen. Auch hier hatten die Marktbeobachter mit 0,45 USD ein niedrigeres Ergebnis je Anteilsschein von 0,45 USD.

Der Umsatz mit Lasern für Macro-Anwendungen erhöhte sich um 38% auf 61,2 Mio USD und erreichte damit 45% am Gesamtumsatz. Der Umsatz mit Lasern für Markier- und Micro-Anwendungen stieg um 10% auf 63,4 Mio USD und entsprach 47% des Gesamtumsatzes. Der Erlös mit Komponenten erhöhte sich leicht auf 10,1 Mio USD und stellte die verbleibenden 8% des Gesamtumsatzes.

Geographisch gesehen verringerten sich die Umsätze in Nordamerika um 10% auf 27,4 Mio USD, während die Umsätze in Europa/Asien um 32% auf 107,3 Mio USD kletterten.

Die Aufwendungen für Vertrieb und Verwaltung bezifferte Rofin-Sinar auf 24,0 Mio USD, 3,3 Mio USD mehr als im Vorjahr. Dieser Anstieg sei im Wesentlichen auf verstärkte Vertriebs- und Marketingaktivitäten zurückzuführen. Die Nettoaufwendungen für F&E stiegen auf 8,8 (6,2) Mio USD.

Zudem teilte das Tec-DAX-Unternehmen mit, es habe im Rahmen seines Aktienrückkaufprogramms per 31. Dezember rund 1,7 Mio Aktien im Wert von 78,0 Mio USD erworben.

Webseite: http://www.rofin.com -Von Pia Schmeckenbecher, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/pia/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.